Gestohlenen Personalausweis gezeigt

Gesuchter Straftäter kifft im Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Die Polizei hat in der Nacht zu Sonntag einen gesuchten Straftäter beim Kiffen im Hannoveraner Hauptbahnhof erwischt.

Wie die Beamten berichten, bemerkte eine Streife im Hauptbahnhof Hannover Marihuanageruch und entdeckte bald darauf seine Quelle: „Seelenruhig„ saß ein 28-jähriger Mann auf dem Bahnsteig und „zog sich einen Joint rein.“ Damit nicht genug. Bei der Kontrolle zeigte er den Beamten einen gestohlenen Personalausweis.

Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass der Mann mit Haftbefehl gesucht wurde. Außerdem fanden die Beamten weitere gestohlene Ausweispapiere, Canabiskraut und eine gestohlene Luftdruckwaffe bei ihm.

Die Beamten brachten den 28-Jährigen in die Justizvollzugsanstalt Hannover. Dort sitzt er zunächst eine zehntägige Haftstrafe wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ab. Anschließend muss er sich wegen der erneuten Taten verantworten. Die Bundespolizei leitete entsprechende Ermittlungsverfahren gegen ihn ein.

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Dramatische Bilder: Autobahnbrücke in Genua eingestürzt

Dramatische Bilder: Autobahnbrücke in Genua eingestürzt

Verletzte bei mutmaßlichem Terroranschlag in London

Verletzte bei mutmaßlichem Terroranschlag in London

Bremen von A bis Z: O wie Oktoberfest

Bremen von A bis Z: O wie Oktoberfest

Urlaub in Venedig: Das sind die absoluten Highlights der Lagunenstadt

Urlaub in Venedig: Das sind die absoluten Highlights der Lagunenstadt

Meistgelesene Artikel

Unwetter im Norden stört den Bahnverkehr und richtet Schäden an

Unwetter im Norden stört den Bahnverkehr und richtet Schäden an

Mann prahlt auf Party mit Pistole - Gäste flüchten, SEK rückt an

Mann prahlt auf Party mit Pistole - Gäste flüchten, SEK rückt an

Jugendherberge wegen Haschgebäck geräumt

Jugendherberge wegen Haschgebäck geräumt

„M'era Luna“ startet farbenfroher und vielseitiger als in den Vorjahren

„M'era Luna“ startet farbenfroher und vielseitiger als in den Vorjahren

Kommentare