Beide Männer angetrunken

Streit endet in Messerangriff: 19-Jähriger leicht verletzt

Zwei wohl angetrunkene junge Männer sind in Hameln in einen Streit geraten, bei dem einer von ihnen mit einem Messer verletzt wurde. Der Polizei zufolge kam es in der Nacht zu Sonntag zu der Auseinandersetzung.

Hameln - Ein 25-Jähriger gab einem 19-Jährigen nach ersten Erkenntnissen der Ermittler zunächst eine Ohrfeige, bevor dieser ihn im Gegenzug in den Schwitzkasten genommen haben soll. Daraufhin soll der 25-Jährige zu einem Klappmesser gegriffen und seinem Kontrahenten mehrmals in den Oberschenkel gestochen haben, wie die Polizei am Montag mitteilte. 

Zeugen hätten die Polizei alarmiert. Der 19-Jährige wurde den Angaben zufolge leicht verletzt. Gegen den 25-Jährigen werde wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Auch gegen den 19-Jährigen wurde ein Verfahren wegen Körperverletzung eingeleitet, hieß es. Beide Männer sind bereits polizeibekannt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Bayern feiern Titel mit Gala - Lewandowski-Tore 37, 38, 39

Bayern feiern Titel mit Gala - Lewandowski-Tore 37, 38, 39

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden

Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden

Vettel ohne Chance bei nächstem Hamilton-Sieg

Vettel ohne Chance bei nächstem Hamilton-Sieg

Meistgelesene Artikel

70 Euro für 90 Minuten: Hier könnt ihr ein Freibad für euch mieten

70 Euro für 90 Minuten: Hier könnt ihr ein Freibad für euch mieten

70 Euro für 90 Minuten: Hier könnt ihr ein Freibad für euch mieten
Niedersachsen will Corona-Testpflicht im Einzelhandel lockern

Niedersachsen will Corona-Testpflicht im Einzelhandel lockern

Niedersachsen will Corona-Testpflicht im Einzelhandel lockern
Niedersachsen lockert bei Tourismus und Gastronomie – doch es fehlen Arbeitskräfte

Niedersachsen lockert bei Tourismus und Gastronomie – doch es fehlen Arbeitskräfte

Niedersachsen lockert bei Tourismus und Gastronomie – doch es fehlen Arbeitskräfte
Niedersachsen lockert: Aber nicht für alle – das dürfen Hotels und Tourismus

Niedersachsen lockert: Aber nicht für alle – das dürfen Hotels und Tourismus

Niedersachsen lockert: Aber nicht für alle – das dürfen Hotels und Tourismus

Kommentare