Polizei geht nach Feuer in Sattlerei von Brandstiftung aus

Hannover  - Ein Feuer hat in Hannover in einer Sattlerei einen Schaden von mindestens 150.000 Euro verursacht. Die Polizei geht nach ersten Ermittlungen von Brandstiftung aus.

Ein bislang unbekannter Täter sei in das Gebäude eingedrungen, habe die Räume in dem dreigeschossigen Haus durchsucht und dann in der Werkstatt Feuer gelegt, teilte die Polizei am Sonntag mit. Anwohner entdeckten am späten Freitagabend die Flammen und alarmierten die Einsatzkräfte. Als die Feuerwehr anrückte, drang dichter Rauch aus dem Gebäude. Insgesamt 14 Einsatzfahrzeuge und rund 50 Feuerwehrleute waren vor Ort und konnten den Brand schnell eindämmen. Verletzt wurde niemand. dpa

Rubriklistenbild: © Gaulke

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Trauergottesdienst für Roman Herzog - Bilder

Trauergottesdienst für Roman Herzog - Bilder

Gedenken an Roman Herzog in Berlin

Gedenken an Roman Herzog in Berlin

Meistgelesene Artikel

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Zwei Schlittschuhläufer brechen in Dümmer See ein 

Zwei Schlittschuhläufer brechen in Dümmer See ein 

Taxifahrer stirbt nach Unfall 

Taxifahrer stirbt nach Unfall 

Kommentare