Polizei fischt Trunkenbold aus der Soeste

Friesoythe  - Die Polizei hat in Friesoythe (Landkreis Cloppenburg) einen 57-Jährigen aus einem Fluss gerettet. Beim nächtlichen „Wasserlassen“ war der schwer betrunkene Mann an einem steilen Uferbereich in die Soeste gefallen, wie ein Polizeisprecher am Samstag mitteilte.

Der Mann konnte sich kaum gegen die Strömung wehren und drohte abzutreiben oder gar zu ertrinken. Doch er hatte Glück: Eine Anwohnerin hörte seine Hilfeschreie, sie verständigte umgehend Polizei und Rettungsdienst, hieß es weiter. Der Mann sei dann von Polizeibeamten aus dem Wasser geholt und an den Rettungsdienst übergeben worden. Er war nach dem unfreiwilligen Bad am frühen Samstagmorgen bereits stark unterkühlt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das ist der neue Opel Crossland X

Das ist der neue Opel Crossland X

Ellen DeGeneres räumt bei People's Choice Awards ab

Ellen DeGeneres räumt bei People's Choice Awards ab

Die Meerjungfrauen in Floridas Weeki Wachee

Die Meerjungfrauen in Floridas Weeki Wachee

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Meistgelesene Artikel

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

80-Jähriger stirbt nach Autounfall 

80-Jähriger stirbt nach Autounfall 

Kommentare