Exhumierung in Ganderkesee

Polizei findet zwei weitere mögliche Opfer von Ex-Pfleger Niels H.

+
Eine große blaue Plane schirmt eines der beiden von der Exhumierung betroffenen Gräber auf dem Friedhof in Ganderkesee gegen Einblicke ab. Die Polizei hat möglicherweise zwei weitere Opfer des wegen Mordes verurteilten Ex-Krankenpflegers Niels H. entdeckt.

Ganderkesee - Die Polizei hat möglicherweise zwei weitere Opfer des wegen Mordes verurteilten Ex-Krankenpflegers Niels H. entdeckt.

Bei zwei exhumierten Leichen auf dem Friedhof Ganderkesee konnten die Ermittler nach einem Bericht der „Nordwest-Zeitung“ Spuren eines Herzmedikaments nachweisen. Niels H. hatte damit Patienten am Klinikum Delmenhorst zu Tode gespritzt. Die Polizei wollte am Dienstag zum aktuellen Stand ihrer Ermittlungen keine Angaben machen. „Wir äußern uns nicht zu einzelnen Untersuchungsergebnissen“, sagte der Sprecher der Sonderkommission, Stephan Klatte. Im Laufe des Jahres werde es einen Zwischenstand gegeben.

Das Landgericht Oldenburg hatte Niels H. im Februar unter anderem wegen Mordes an fünf Patienten verurteilt. Vor Gericht hatte er aber weit mehr Taten gestanden. Die Polizei geht mehr als 200 Verdachtsfällen an verschiedenen Arbeitsstätten des Pflegers nach. Im März hatte sie acht Leichen auf einem Friedhof in Ganderkesee ausgraben lassen. Der Zeitung zufolge sollen im April weitere Exhumierungen auf einem Friedhof in Delmenhorst folgen. Die Ermittler konzentrieren sich dabei auf Leichen von Patienten, die das Herzmedikament nicht als Therapie verordnet bekommen hatten - bei denen der Tod also auf das Mittel zurückzuführen ist. dpa

Mehr zum Thema:

Mindestens 35 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Mindestens 35 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Kerber macht es bei Melbourne-Rückkehr spannend

Kerber macht es bei Melbourne-Rückkehr spannend

Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Meistgelesene Artikel

Dreijähriger parkt Bobbycar falsch: Schokolade als Strafe

Dreijähriger parkt Bobbycar falsch: Schokolade als Strafe

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Messerangriff am Hauptbahnhof in Hannover: Zwei Verletzte

Messerangriff am Hauptbahnhof in Hannover: Zwei Verletzte

Kommentare