Polizei evakuiert Wohnungen in Westerstede

Westerstede - Ein 25-jähriger Mann hat sich am Freitag in Westerstede im Landkreis Ammerland in seiner Wohnung verbarrikadiert und damit gedroht, andere und sich selbst zu verletzten.

Die Polizei sperrte daraufhin die Straße ab und evakuierte Wohnungen. Am Nachmittag wurde er von Spezialkräften in Gewahrsam genommen. Menschen wurden dabei nicht verletzt, teilte die Polizei mit.

Der 25-Jährige sollte wegen einer psychischen Erkrankung in ein Krankenhaus eingewiesen werden. Als seine Betreuerin gemeinsam mit einer Ärztin vom Gesundheitsamt und zwei Sozialarbeitern in seine Wohnung kamen, bedrohte er sie mit einem Messer. Sie flüchteten aber aus der Wohnung und verständigten die Polizei. Der 25-Jährige wurde schließlich in eine psychiatrische Klinik gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Unternehmen bekennen sich vor Pariser Gipfel zum Klimaschutz

Unternehmen bekennen sich vor Pariser Gipfel zum Klimaschutz

Frauen erneuern Belästigungsvorwürfe gegen Donald Trump

Frauen erneuern Belästigungsvorwürfe gegen Donald Trump

Montags-Training im Schnee 

Montags-Training im Schnee 

Weihnachtshaus Calle: Neue Lichter und Eskimos

Weihnachtshaus Calle: Neue Lichter und Eskimos

Meistgelesene Artikel

Feuerwehr im Großeinsatz gegen Brand in Salzhemmendorf

Feuerwehr im Großeinsatz gegen Brand in Salzhemmendorf

Brand mit sieben Verletzten nach Explosion in Döner-Laden

Brand mit sieben Verletzten nach Explosion in Döner-Laden

Lastwagenfahrer übersieht Stauende: 52-jähriger Mann stirbt

Lastwagenfahrer übersieht Stauende: 52-jähriger Mann stirbt

Hannover: Paketauto sackt in Bürgersteig ein

Hannover: Paketauto sackt in Bürgersteig ein

Kommentare