Polizei evakuiert Wohnungen in Westerstede

Westerstede - Ein 25-jähriger Mann hat sich am Freitag in Westerstede im Landkreis Ammerland in seiner Wohnung verbarrikadiert und damit gedroht, andere und sich selbst zu verletzten.

Die Polizei sperrte daraufhin die Straße ab und evakuierte Wohnungen. Am Nachmittag wurde er von Spezialkräften in Gewahrsam genommen. Menschen wurden dabei nicht verletzt, teilte die Polizei mit.

Der 25-Jährige sollte wegen einer psychischen Erkrankung in ein Krankenhaus eingewiesen werden. Als seine Betreuerin gemeinsam mit einer Ärztin vom Gesundheitsamt und zwei Sozialarbeitern in seine Wohnung kamen, bedrohte er sie mit einem Messer. Sie flüchteten aber aus der Wohnung und verständigten die Polizei. Der 25-Jährige wurde schließlich in eine psychiatrische Klinik gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Reiserecht: 20 Gründe für den Reiserücktritt

Reiserecht: 20 Gründe für den Reiserücktritt

Urlaub unter Wasser: Tauchen an exotischen Orten weltweit

Urlaub unter Wasser: Tauchen an exotischen Orten weltweit

Nissan Leaf im Test: Der Anfang vom Alltag

Nissan Leaf im Test: Der Anfang vom Alltag

Millionenschaden bei Crash von zwei Güterzügen in Cuxhaven

Millionenschaden bei Crash von zwei Güterzügen in Cuxhaven

Meistgelesene Artikel

Güterzüge in Cuxhaven kollidiert - Behinderungen im Bahnverkehr bis Freitag

Güterzüge in Cuxhaven kollidiert - Behinderungen im Bahnverkehr bis Freitag

Wer wird Miss Germany 2018?

Wer wird Miss Germany 2018?

Flammen im Wollepark: Wohnungen in Problem-Hochhaus in Brand

Flammen im Wollepark: Wohnungen in Problem-Hochhaus in Brand

Zoll stellt 124.500 Euro Bargeld sicher

Zoll stellt 124.500 Euro Bargeld sicher

Kommentare