Polizei evakuiert Wohnungen in Westerstede

Westerstede - Ein 25-jähriger Mann hat sich am Freitag in Westerstede im Landkreis Ammerland in seiner Wohnung verbarrikadiert und damit gedroht, andere und sich selbst zu verletzten.

Die Polizei sperrte daraufhin die Straße ab und evakuierte Wohnungen. Am Nachmittag wurde er von Spezialkräften in Gewahrsam genommen. Menschen wurden dabei nicht verletzt, teilte die Polizei mit.

Der 25-Jährige sollte wegen einer psychischen Erkrankung in ein Krankenhaus eingewiesen werden. Als seine Betreuerin gemeinsam mit einer Ärztin vom Gesundheitsamt und zwei Sozialarbeitern in seine Wohnung kamen, bedrohte er sie mit einem Messer. Sie flüchteten aber aus der Wohnung und verständigten die Polizei. Der 25-Jährige wurde schließlich in eine psychiatrische Klinik gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

Aufbau am Eichenring - Hurricane-Fotos vom Gelände

Aufbau am Eichenring - Hurricane-Fotos vom Gelände

Diese sechs Dinge gehören auf keinen Fall in die Spülmaschine

Diese sechs Dinge gehören auf keinen Fall in die Spülmaschine

So schmecken Beeren am besten

So schmecken Beeren am besten

Meistgelesene Artikel

Salmonellenwarnung für Bio-Eier im Supermarkt

Salmonellenwarnung für Bio-Eier im Supermarkt

Sommerwetter in Niedersachsen macht eine Pause

Sommerwetter in Niedersachsen macht eine Pause

Hochzeitsnacht endet mit Platzverweis und Strafanzeige

Hochzeitsnacht endet mit Platzverweis und Strafanzeige

Groko-Abgeordnete stellen sich gegen Feiertag am Reformationstag

Groko-Abgeordnete stellen sich gegen Feiertag am Reformationstag

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.