Polizei evakuiert Wohnungen in Westerstede

Westerstede - Ein 25-jähriger Mann hat sich am Freitag in Westerstede im Landkreis Ammerland in seiner Wohnung verbarrikadiert und damit gedroht, andere und sich selbst zu verletzten.

Die Polizei sperrte daraufhin die Straße ab und evakuierte Wohnungen. Am Nachmittag wurde er von Spezialkräften in Gewahrsam genommen. Menschen wurden dabei nicht verletzt, teilte die Polizei mit.

Der 25-Jährige sollte wegen einer psychischen Erkrankung in ein Krankenhaus eingewiesen werden. Als seine Betreuerin gemeinsam mit einer Ärztin vom Gesundheitsamt und zwei Sozialarbeitern in seine Wohnung kamen, bedrohte er sie mit einem Messer. Sie flüchteten aber aus der Wohnung und verständigten die Polizei. Der 25-Jährige wurde schließlich in eine psychiatrische Klinik gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Pizarros Treffer gegen Werder

Pizarros Treffer gegen Werder

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

18-Jähriger beim Rasenmähen tödlich verunglückt

18-Jähriger beim Rasenmähen tödlich verunglückt

Tierschützer und Fischer entwickeln otterfreundliche Netze

Tierschützer und Fischer entwickeln otterfreundliche Netze

Retter im Ersten Weltkrieg: Neuseeländer will Deutschen danken

Retter im Ersten Weltkrieg: Neuseeländer will Deutschen danken

Kommentare