Verfolgung mit über 95 Stundenkilometern

Polizei ermittelt nach illegalem Straßenrennen

Wilhelmshaven - Bei einem illegalen Straßenrennen hat die Polizei in Wilhelmshaven zwei 20 und 35 Jahre alte Männer erwischt. Sie hätten kurz nach Mitternacht ihre Autos nebeneinander so stark beschleunigt, dass eine Verfolgung nur mit über 95 Stundenkilometern möglich war, teilten die Beamten am Mittwoch mit.

Gegen beide wurden Verfahren wegen verbotenen Kraftfahrzeugrennens eingeleitet. Der Bundestag hatte im Sommer die Strafen für die Teilnahme an illegalen Autorennen deutlich verschärft, so dass sie nicht mehr als Ordnungswidrigkeit, sondern als Straftat gewertet werden.

Veranstaltern von Straßenrennen und Teilnehmern drohen nach dem neuen Gesetz empfindliche Geldstrafen und bis zu zwei Jahre Haft. Werden bei einem Straßenrennen darüber hinaus Personen verletzt oder gar getötet, seien hohe Gefängnisstrafen möglich, teilte die Polizei Wilhelmshaven mit.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Vereinbarung zur Flüchtlingsrücknahme mit Griechenland steht

Vereinbarung zur Flüchtlingsrücknahme mit Griechenland steht

Genua: Brückeneinsturz womöglich durch Riss eines Tragseils

Genua: Brückeneinsturz womöglich durch Riss eines Tragseils

Fernbus auf Weg von Schweden nach Berlin verunglückt

Fernbus auf Weg von Schweden nach Berlin verunglückt

Fotostrecke: Werder-Abschlusstraining vor Worms

Fotostrecke: Werder-Abschlusstraining vor Worms

Meistgelesene Artikel

Achtjähriger beobachtet Unfall und rettet Frau wohl das Leben

Achtjähriger beobachtet Unfall und rettet Frau wohl das Leben

Jugendherberge wegen Haschgebäck geräumt

Jugendherberge wegen Haschgebäck geräumt

Niedersächsische Straßenbehörde schließt Unglück wie in Genua aus

Niedersächsische Straßenbehörde schließt Unglück wie in Genua aus

Traktor kracht in Auto - 18-Jährige tot, Fahrer in Lebensgefahr

Traktor kracht in Auto - 18-Jährige tot, Fahrer in Lebensgefahr

Kommentare