„Potenziell funktionsfähig“

Polizei entdeckt zweiten Brandsatz im Finanzamt Hannover

+
Im Finanzamt von Hannover wurde ein Brandsatz entdeckt.

Hannover - Nach dem Fund eines Brandsatzes im Finanzamt Hannover hat die Polizei einen weiteren verdächtigen Gegenstand in den Räumlichkeiten des Gebäudes entdeckt. 

Nach ersten Erkenntnissen sei davon auszugehen, dass es sich auch in diesem Fall um einen selbstgebastelten, potenziell funktionsfähigen Brandsatz handele, teilte die Polizei am Samstag mit. Bereits am Freitag hatte ein Mitarbeiter einen selbstgebauten Brandsatz in einem Aktenraum entdeckt. 

Das Gebäude wurde daraufhin größtenteils evakuiert und der Fund von Experten des Landeskriminalamtes untersucht. Der Brandsatz sei „potenziell funktionsfähig“ gewesen, erklärte eine Sprecherin der Polizei. Gebrannt habe der Gegenstand jedoch nicht. Ein heiße Spur zu möglichen Tätern gibt es bislang noch nicht. Die Ermittlungen laufen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

UN: 5000 Menschen fliehen aus kurdischer Enklave Afrin

UN: 5000 Menschen fliehen aus kurdischer Enklave Afrin

Die Emanzipation des Wurzelgemüses

Die Emanzipation des Wurzelgemüses

DS DS7 Crossback im Test: Pretiose aus Paris

DS DS7 Crossback im Test: Pretiose aus Paris

Online auf hoher See: Als IT-Managerin an Bord

Online auf hoher See: Als IT-Managerin an Bord

Meistgelesene Artikel

Zwei Verletzte bei Brand auf Norderney

Zwei Verletzte bei Brand auf Norderney

Vom Kampf der Buchhandlungen ums Überleben

Vom Kampf der Buchhandlungen ums Überleben

Malta rollt rätselhaften Tod von deutschem Jugendlichen wieder auf

Malta rollt rätselhaften Tod von deutschem Jugendlichen wieder auf

Verletzte bei Glätteunfällen in Niedersachsen

Verletzte bei Glätteunfällen in Niedersachsen

Kommentare