Erheblicher Schaden

Hähnchenwagen rollt gegen Hauswand

+
Der Hähnchenwagen richtete erheblichen Schaden in Delmenhorst an.

Delmenhorst - Der Anhänger eines Verkaufsstands für Grillhähnchen hat sich in Delmenhorst im Oldenburger Land während der Fahrt von einem Kleinbus gelöst und ist gegen ein Haus geprallt.

Ein 48 Jahre alter Mann aus Hatten war auf der Schönemoorer Straße in Richtung Stedinger Straße unterwegs, als sich der Anhänger im Verlauf einer Linkskurve vom Kleinbus löste.

Durch die Wucht des Aufpralls seien am Mittwochabend gegen 19.25 Uhr Teile der Hauswand herausgebrochen, teilte die Polizei am Donnerstagmorgen mit. Zur Höhe des Schadens machte die Polizei zunächst keine Angaben. Er sei aber erheblich, sagte ein Sprecher. 

Menschen wurden nicht verletzt. Weil nach dem Vorfall kein Statiker greifbar war, wurde das Haus in der Nacht zum Donnerstag gesperrt. Weshalb sich der Anhänger in einer Kurve löste, war zunächst unklar.

dpa/jdw

Das könnte Sie auch interessieren

Leipzig und Augsburg mit Mühe im Pokal weiter

Leipzig und Augsburg mit Mühe im Pokal weiter

Flutkatastrophe in Indien trifft Hunderttausende

Flutkatastrophe in Indien trifft Hunderttausende

Syker Gourmetfestival

Syker Gourmetfestival

Weyher Ortsschildlauf

Weyher Ortsschildlauf

Meistgelesene Artikel

Achtjähriger beobachtet Unfall und rettet Frau wohl das Leben

Achtjähriger beobachtet Unfall und rettet Frau wohl das Leben

Jugendherberge wegen Haschgebäck geräumt

Jugendherberge wegen Haschgebäck geräumt

Niedersächsische Straßenbehörde schließt Unglück wie in Genua aus

Niedersächsische Straßenbehörde schließt Unglück wie in Genua aus

Acht Länder melden fast drei Milliarden Dürre-Schäden

Acht Länder melden fast drei Milliarden Dürre-Schäden

Kommentare