Massenkarambolage

Pferdetransporter rast auf Autobahn 30 in Stauende

Osnabrück - Massenkarambolage auf der A30: Der Fahrer eines mit drei Pferden beladenen Transporters ist am Mittwoch bei Osnabrück in ein Stauende gerast.

Dabei schob er ein anderes Auto in eine Betonwand. Anschließend prallte der Pferdetransporter auf einen Lkw, dann auf einen Sattelzug, der in einen davor fahrenden Sattelzug gedrückt wurde. Der 29-jährige Autofahrer sowie ein 50 Jahre alter Lkw-Fahrer erlitten leichte Verletzungen, wie die Polizei mitteilte. Die Autobahn war aufgrund der Bergungsarbeiten in Richtung Niederlande zeitweise gesperrt. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Die drei Pferde blieben unverletzt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Simbabwe: Partei will Mugabe des Amtes entheben

Simbabwe: Partei will Mugabe des Amtes entheben

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Exoten unter den Autos: Diese Fahrzeuge sind äußerst selten

Exoten unter den Autos: Diese Fahrzeuge sind äußerst selten

Meistgelesene Artikel

Brennende Lastwagen in Emstek: LKA übernimmt Ermittlungen

Brennende Lastwagen in Emstek: LKA übernimmt Ermittlungen

Aidshilfe kämpft für angstfreien Umgang mit HIV-Positiven

Aidshilfe kämpft für angstfreien Umgang mit HIV-Positiven

Computermodernisierung macht 135 Polizisten für Fahndungsarbeit frei

Computermodernisierung macht 135 Polizisten für Fahndungsarbeit frei

Steinbruch-Arbeiter möglicherweise bei Sprengung schwer verletzt

Steinbruch-Arbeiter möglicherweise bei Sprengung schwer verletzt

Kommentare