Tier war vermutlich ausgerissen

Pferd stirbt bei Autounfall im Emsland

Werpeloh - Ein Pferd ist bei Werpeloh im Landkreis Emsland von einem Auto angefahren worden und gestorben.

Der 50 Jahre alte Autofahrer sei bei dem Unfall am Samstagmorgen unverletzt geblieben, sagte eine Polizeisprecherin. Er habe aber einen Schock erlitten und sei in ein Krankenhaus gebracht worden.

Am Wagen entstand Totalschaden. Das Tier war vermutlich ausgerissen, wie die Sprecherin sagte.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Projektwoche der Walddorfschüler

Projektwoche der Walddorfschüler

Tag der Liebesbriefe: Das schreiben unsere Leser

Tag der Liebesbriefe: Das schreiben unsere Leser

Pariser Fashion Week: Ein Spektakel der Extravaganzen

Pariser Fashion Week: Ein Spektakel der Extravaganzen

Pariser Fashion Week: Ein Spektakel der Extravaganzen

Pariser Fashion Week: Ein Spektakel der Extravaganzen

Meistgelesene Artikel

Weniger Glutnester beim Moorbrand in Meppen

Weniger Glutnester beim Moorbrand in Meppen

16-Jähriger stirbt beim Überqueren eines Gleisbetts in Lunestedt

16-Jähriger stirbt beim Überqueren eines Gleisbetts in Lunestedt

Moorbrand in Meppen: Fragen und Antworten 

Moorbrand in Meppen: Fragen und Antworten 

Todesfalle Smartphone: Kontrollen an etwa 300 Orten in Niedersachsen

Todesfalle Smartphone: Kontrollen an etwa 300 Orten in Niedersachsen

Kommentare