Erzähl mir keinen vom Pferd

Dickes Ding: Wer zu viel wiegt, darf auf Reiterhof nicht aufs Pferd

Auf dem Rücken der Pferde liegt das Glück der Erde, sagt man. Also ab in den Sattel und entspannen. In den Niederlanden wird das für manche zum Problem. Warum?

Hannover/Glimmen – Im ersten Moment wird der eine oder andere sicher denken: „Erzähl‘ mir doch jetzt nichts vom Pferd!“ Schließlich steht dieses gute, alte Sprichwort dafür, wenn man etwas berichtet kriegt, was man für unwahr hält. Aber die Betreiber eines Reiterhofs in den Niederlanden machen ernst und binden ihren Gästen – um weiter im tierischen Sprachjargon zu bleiben – absolut keinen Bären auf.

Wer eine bestimmte Bedingung nicht erfüllt, darf nicht aus Pferd. Ausritt gestrichen! Ein echter Aufreger. Und im wahrsten Sinne des Wortes ein dickes Ding.

Tiere:Pferde
Klasse: Säugetiere
Ordnung:Unterpaarhufer
Familie:Pferde

Reiterhof verweigert Dicken Platz im Sattel: Frauen dürfen bis zu 90 Kilogramm wiegen, Männer schwerer – den Unterschied versteht niemand

Es steht sogar schwarz auf weiß sogar in der Hausordnung jenes Reiterhofs in Glimmen im Norden der Niederlande: „Wir lassen ein maximales Gewicht von 90 Kilo für Reiterinnen und 100 Kilo für Reiter zu“. Das geschehe, so Simone Lameijer, Mitarbeiterin des Pferdehofes „De Bongerd“, in der niederländischen Tageszeitung „De Telegraaf“, „zum Wohl der Tiere.“ Wer in den Sattel will, muss in Glimmen erst einmal auf die Waage – mit Kleidung. Die wird gleich mit gewogen. Man sitzt schließlich nicht ohne Klamotten auf dem Pferderücken.

Das Gewicht ganz genau im Blick: Ein Reiterhof in den Niederlanden wiegt seine Gäste – nur wer leicht genug ist, darf aufs Pferd.

Hintergrund der kuriosen Aktion: Durch die Coronavius*-Pandemie hätten viele Reiterinnen und Reiter doch einiges an Gewicht zugelegt. Für die Betreiber des Reiterhofs in Glimmen zu viel – im doppelten Sinne: Zu viele Kilos. Und zu viel verlangt, dafür dann auch noch Verständnis zu haben. Daher wird jede Frau, die zwischen 91 und 100 Kilogramm wiegt, wieder weggeschickt. Für Männer hingegen bleibt der Pferderücken ab 100 Kilogramm tabu. Wo der Unterschied liegt, ob nun eine Frau oder ein Mann 91 bis 100 Kilogramm wiegt? Das steht wohl in den Sternen.

Reiterhof wiegt seine Gäste: „Mitglieder wollen auch nur das Beste für die Pferde, sie haben also zum Glück Verständnis“

„Unsere Mitglieder wollen auch nur das Beste für die Pferde, sie haben also zum Glück Verständnis“, zitiert „De Telegraaf“ Reiterhof-Mitarbeiterin Simone Lameijer, die zudem sagt, es mache einen Unterschied, ob ein erfahrener oder ein noch unerfahrener Reiter im Sattel sitze. Bei erfahrenen Reitern würden die Pfunde eher weniger ausmachen. Reiter, die noch nicht so viel Erfahrung haben, würden leichter durchgeschüttelt und dem Pferd mit seinen Kilos auf den Rücken knallen.

Es sei schwierig gewesen, eine Gewichtsgrenze festzulegen, heißt es in dem Bericht. Schließlich ist auch nicht jedes Pferd gleich. Eines verträgt mehr, das andere weniger. Doch die Pflicht, erst auf die Waage und dann – im besten Fall – auch noch aufs Pferd zu steigen, gilt für alle. Selbst eine schlanke Reiterin, die der Ansicht war, sie müsse sich nicht wiegen lassen, sei um diese Prozedur nicht herumgekommen, erklärt Lameijer: „Wir wollen keinen Unterschied machen, also stellt sich jeder drauf.“

Zu schwer für einen Ausritt: Reiterhof hat Mann weggeschickt – er soll jetzt zum Abnehmen erstmal wandern

Und manchen ereilt dabei eben das – pardon für dieses Wortspiel – dicke Ende. So wie im Falle eines Reiters, von dem der Reiterhof sicher sagen kann, dass er zu schwer ist. Ihm bleibt das Glück der Erde auf dem Rücken der Pferde in Glimmern im Norden der Niederlande versagt. Stattdessen habe man sich mit dem Betroffenen darauf geeinigt, dass dieser vorerst dreimal pro Woche wandern geht.

„Dann kann der bald wieder Reiten kommen“, ist sich Reiterhof-Mitarbeitern Simone Lameijer sicher ... * kreiszeitung.de und 24hamburg.de sind ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Arnulf Hettrich/imago & panthermedia/imago

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Meistgelesene Artikel

Obszöne Rutsche auf Kinderspielplatz entsetzt: „Da fällt einem nix mehr ein“

Obszöne Rutsche auf Kinderspielplatz entsetzt: „Da fällt einem nix mehr ein“

Obszöne Rutsche auf Kinderspielplatz entsetzt: „Da fällt einem nix mehr ein“
Ikea, Aldi und Co. ziehen den Stecker! Strom für Elektroautos nicht mehr gratis

Ikea, Aldi und Co. ziehen den Stecker! Strom für Elektroautos nicht mehr gratis

Ikea, Aldi und Co. ziehen den Stecker! Strom für Elektroautos nicht mehr gratis
Brandgefährlich: Städte ziehen Elektro-Busse aus dem Verkehr

Brandgefährlich: Städte ziehen Elektro-Busse aus dem Verkehr

Brandgefährlich: Städte ziehen Elektro-Busse aus dem Verkehr
Veganerin geht auf Supermarkt los: „Zum Fleischverzehr verführt“

Veganerin geht auf Supermarkt los: „Zum Fleischverzehr verführt“

Veganerin geht auf Supermarkt los: „Zum Fleischverzehr verführt“

Kommentare