Mitarbeiterin bedroht

Bewaffneter Mann raubt Supermarkt aus

Petzen - Mit vorgehaltener Schusswaffe hat ein unbekannter Täter einen Supermarkt im Landkreis Schaumburg ausgeraubt.

Der Mann habe einen mittleren dreistelligen Eurobetrag erbeutet, teilte die Polizei in Bückeburg am Freitag mit. Der maskierte Räuber war am späten Donnerstagabend in das Geschäft in Petzen gestürmt und hatte eine Kassiererin mit der Waffe bedroht. 

Er stopfte das Geld in eine Plastiktüte und entkam zu Fuß in der Dunkelheit. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb ohne Erfolg. Die Kassiererin erlitt einen Schock.

dpa

Rubriklistenbild: © pixabay

Das könnte Sie auch interessieren

Russland: US-Ausstieg aus Abrüstungsabkommen wäre riskant

Russland: US-Ausstieg aus Abrüstungsabkommen wäre riskant

Möbel aus Autoteilen - Schlafen im alten Blech

Möbel aus Autoteilen - Schlafen im alten Blech

Graffiti an der Lahauser Grundschule

Graffiti an der Lahauser Grundschule

Erdogan nennt Tod Khashoggis "geplanten Mord"

Erdogan nennt Tod Khashoggis "geplanten Mord"

Meistgelesene Artikel

Sturmflut an der Nordseeküste erwartet

Sturmflut an der Nordseeküste erwartet

Von IC erfasst: Zwei Personen schwer verletzt 

Von IC erfasst: Zwei Personen schwer verletzt 

Tödlicher Unfall in Goldenstedt: Zwei Motorradfahrer sterben

Tödlicher Unfall in Goldenstedt: Zwei Motorradfahrer sterben

150 Feuerwehrleute löschen Großbrand auf Recyclinghof

150 Feuerwehrleute löschen Großbrand auf Recyclinghof

Kommentare