Räuber überfallen Supermarkt in Peine nach Ladenschluss

Peine - Bargeld in unbekannter Höhe haben Räuber bei einem Überfall auf einen Supermarkt in Peine erbeutet.

Die beiden Männer versteckten sich am Samstagabend in dem Geschäft und warteten, bis der Supermarkt schloss. Dann bedrohten sie die beiden Verkäuferinnen mit einer Waffe und zwangen die Frauen, den Tresor zu öffnen. Sie flüchteten mit einem Wagen, in dem ein dritter Täter auf sie gewartet hatte. Die Männer waren maskiert, eine Sofortfahndung der Polizei brachte keinen Erfolg, berichteten die Beamten am Sonntag in Peine.
dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Bilder: Deutsche Handballer sorgen wieder für Spektakel

Bilder: Deutsche Handballer sorgen wieder für Spektakel

Berlin Fashion Week: Promis, Trends und volles Haus

Berlin Fashion Week: Promis, Trends und volles Haus

Schnee und Glätte treffen den Berufsverkehr

Schnee und Glätte treffen den Berufsverkehr

Meistgelesene Artikel

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Verletzte bei Glätteunfällen in Niedersachsen

Verletzte bei Glätteunfällen in Niedersachsen

Mann rast mit mehr als 250 Stundenkilometern vor Polizei davon

Mann rast mit mehr als 250 Stundenkilometern vor Polizei davon

Sturmtief Friederike bringt Schnee und heftige Böen - Schulausfall im Harz

Sturmtief Friederike bringt Schnee und heftige Böen - Schulausfall im Harz

Kommentare