Räuber überfallen Supermarkt in Peine nach Ladenschluss

Peine - Bargeld in unbekannter Höhe haben Räuber bei einem Überfall auf einen Supermarkt in Peine erbeutet.

Die beiden Männer versteckten sich am Samstagabend in dem Geschäft und warteten, bis der Supermarkt schloss. Dann bedrohten sie die beiden Verkäuferinnen mit einer Waffe und zwangen die Frauen, den Tresor zu öffnen. Sie flüchteten mit einem Wagen, in dem ein dritter Täter auf sie gewartet hatte. Die Männer waren maskiert, eine Sofortfahndung der Polizei brachte keinen Erfolg, berichteten die Beamten am Sonntag in Peine.
dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Meistgelesene Artikel

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

27-Jähriger liegt auf der Straße und wird von Auto überfahren

27-Jähriger liegt auf der Straße und wird von Auto überfahren

Drittes Elefantenbaby in Hannover geboren

Drittes Elefantenbaby in Hannover geboren

Kommentare