Vier Menschen bei Feuer in Einfamilienhaus verletzt

Pattensen - Bei einem Feuer in einem Einfamilienhaus in Pattensen (Region Hannover) sind am Dienstagabend vier Menschen verletzt worden.

Das Gebäude wurde bei dem Brand zerstört, es entstand ein Schaden von rund 250.000 Euro, wie die Polizei in Hannover mitteilte. Der 48-jährige Hausbesitzer und ein 56 Jahre alter Nachbar versuchten, das Feuer zu löschen und erlitten dabei Rauchvergiftungen. Auch zwei Feuerwehrleute wurden verletzt. Die Ursache für das Feuer war am Mittwochmorgen noch nicht bekannt. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Räumdienste starten am Wochenende in die Saison

Räumdienste starten am Wochenende in die Saison

Auffahrunfall mit fünf Verletzten auf der A1 bei Lohne

Auffahrunfall mit fünf Verletzten auf der A1 bei Lohne

Länderzentrum für Niederdeutsch in Bremen gegründet

Länderzentrum für Niederdeutsch in Bremen gegründet

Kommentare