Vier Menschen bei Feuer in Einfamilienhaus verletzt

Pattensen - Bei einem Feuer in einem Einfamilienhaus in Pattensen (Region Hannover) sind am Dienstagabend vier Menschen verletzt worden.

Das Gebäude wurde bei dem Brand zerstört, es entstand ein Schaden von rund 250.000 Euro, wie die Polizei in Hannover mitteilte. Der 48-jährige Hausbesitzer und ein 56 Jahre alter Nachbar versuchten, das Feuer zu löschen und erlitten dabei Rauchvergiftungen. Auch zwei Feuerwehrleute wurden verletzt. Die Ursache für das Feuer war am Mittwochmorgen noch nicht bekannt. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

So bereitete sich Washington auf Trumps Vereidigung vor

So bereitete sich Washington auf Trumps Vereidigung vor

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Das ist der BVB

Das ist der BVB

Meistgelesene Artikel

Bombe: Strecke Hamburg - Harburg wieder freigegeben 

Bombe: Strecke Hamburg - Harburg wieder freigegeben 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Kommentare