Notoperation rettet 38-Jährigen

Radler lebensgefährlich verletzt - Unfallfahrer flüchtet

Detern - Zwei 20 und 38 Jahre alte Radfahrer sind in Ostfriesland auf einer Landstraße angefahren worden. Der Fahrer des Unfallwagens habe nicht angehalten, um sich um die Verletzten zu kümmern, teilte die Polizei mit.

Der 38-Jährige wurde noch in der Nacht notoperiert, schwebte aber am Samstag nicht mehr in Lebensgefahr. Sein Begleiter wurde leicht verletzt. Die Beamten fahnden nach einem weißen Transporter, bei dem der Außenspiegel der Beifahrerseite vermutlich stark beschädigt ist. Der Unfall ereignete sich zwischen den Ortschaften Detern und Potshausen im Landkreis Leer.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Weltrekord-Versuch im Dauertennis: die ersten 25 Stunden

Weltrekord-Versuch im Dauertennis: die ersten 25 Stunden

S-Bahn-Unfall in Barcelona

S-Bahn-Unfall in Barcelona

So überleben die Balkonpflanzen Ihren Urlaub

So überleben die Balkonpflanzen Ihren Urlaub

Rio tanzt nicht mehr: Der geplatzte Olympia-Traum

Rio tanzt nicht mehr: Der geplatzte Olympia-Traum

Meistgelesene Artikel

Hochwasser: Gaffer bringen Feuerwehrleute in Gefahr

Hochwasser: Gaffer bringen Feuerwehrleute in Gefahr

Hoverboard-Nutzern drohen hohe Strafen

Hoverboard-Nutzern drohen hohe Strafen

Regen ohne Ende in großen Teilen Niedersachsens

Regen ohne Ende in großen Teilen Niedersachsens

56-Jährige vergisst Zapfpistole aus dem Auto zu ziehen

56-Jährige vergisst Zapfpistole aus dem Auto zu ziehen

Kommentare