Giftige Beute

Gefahr: Johannisbeeren-Besitzer warnt Dieb

+
Johannisbeeren

Osterode - Nach dem Verschwinden zahlreicher Johannisbeeren aus seinem Garten in Osterode am Harz sorgt sich ein Mann um die Gesundheit des Diebes.

Er habe die Polizei eingeschaltet, da er in der vergangenen Woche den Strauch mit den Früchten mit einem selbst zusammengestellten Schädlingsbekämpfungsmittel behandelt habe, teilten die Beamten am Mittwoch mit. 

Die Auswirkungen bei Verzehr oder Weiterverarbeitung der am Montag gestohlenen Früchte seien nicht bekannt. "Der Geschädigte hat kein Interesse an einer Verfolgung des Diebstahls, ihm geht es in erster Linie darum, den Dieb zu warnen", heißt es im Polizeibericht.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

B6-Baustelle an Waldkater-Kreuzung in Melchiorshausen

B6-Baustelle an Waldkater-Kreuzung in Melchiorshausen

Die fünf bestbezahlten Berufe, für die Sie kein Studium brauchen

Die fünf bestbezahlten Berufe, für die Sie kein Studium brauchen

„King Charles III“ in der Stadthalle Verden

„King Charles III“ in der Stadthalle Verden

Feuerwerk der Turnkunst

Feuerwerk der Turnkunst

Meistgelesene Artikel

Brennende Lastwagen in Emstek: LKA übernimmt Ermittlungen

Brennende Lastwagen in Emstek: LKA übernimmt Ermittlungen

Aidshilfe kämpft für angstfreien Umgang mit HIV-Positiven

Aidshilfe kämpft für angstfreien Umgang mit HIV-Positiven

Computermodernisierung macht 135 Polizisten für Fahndungsarbeit frei

Computermodernisierung macht 135 Polizisten für Fahndungsarbeit frei

Steinbruch-Arbeiter möglicherweise bei Sprengung schwer verletzt

Steinbruch-Arbeiter möglicherweise bei Sprengung schwer verletzt

Kommentare