Feuerwehr

Osterholz: Scheune nach Blitzeinschlag fast vollständig zerstört

Einsatzkräfte löschen in Axstedt eine Scheune.
+
Das Scheunegebäude aus dem 19. Jahrhundert wurde durch den Brand fast vollständig zerstört.

Durch einen Blitzeinschlag gerät in Axstedt im Landkreis Osterholz eine Scheune in Vollbrand. Das Gebäude aus dem 19. Jahrhundert wird fast vollständig zerstört.

Axstedt – Nach einem heftigen Gewitter in Axstedt (Landkreis Osterholz) ist am Montagmittag, 5. Juli 2021, eine Scheune aus dem 19. Jahrhundert fast vollständig zerstört worden. Die Scheune war wohl durch einen Blitzeinschlag in Brand geraten.

Gemeinde in der Samtgemeinde Hambergen:Axstedt
Fläche:10,71 Quadratkilometer
Einwohner:1.201 (Stand: 31. Dezember 2020)
Vorwahl:04748
Bürgermeister:Udo Mester (SPD)

Während des heftigen Gewitters am Montagmittag war ein Blitz in das Gebäude eingeschlagen. Dabei war der Dachstuhl in Brand geraten. Anwohner konnten noch einige Gerätschaften aus dem Inneren der Scheune vor dem Flammeninferno in Sicherheit bringen. Kurz darauf stand der obere Teil des alten Gebäudes bereits voll in Flammen.

Osterholz: Scheunenbrand nach Blitzeinschlag – Feuerwehr verhindert übergreifen auf Wohnhaus

Weitere Löschversuche der Anwohner waren nicht möglich, da sich dafür die Flammen zu schnell durch das gesamte Gebäude schlugen. „Blitze sind eingeschlagen und dann war sofort Rauchentwicklung da“, erklärte Scheunenbesitzer Peter Huskamp.

Zahlreiche Feuerwehrleute wurden zur Einsatzstelle gerufen, um gegen das Feuer vorzugehen. Es gelang den Helfern schließlich, den Brand unter Kontrolle zu bringen und ein Übergreifen auf das angrenzende Wohnhaus zu verhindern. Die Scheune konnte jedoch nicht gerettet werden.

Scheune brennt nach Blitzeinschlag: Polizei nimmt Ermittlungen zur Brandursache auf

Gemeindebrandmeister Jens Bullwinkel zufolge hätte nicht viel gefehlt und es wäre ein größerer Schaden entstanden. „Es war kurz vor knapp, dass das Wohnhaus in Mitleidenschaft gezogen worden wäre“, so Bullwinkel. Menschen wurden nicht verletzt. Es entstand höherer Sachschaden. Die Polizei hat weitere Ermittlungen zum Brand aufgenommen.

Glücklicherweise wurden bei dem Brand in Axstedt keine Menschen verletzt. Weniger Glück hatten die Anwohner eines Reihenhauses in Bremen. Bei einem Brand in Walle wurden vergangene Woche vier von ihnen verletzt. Für Dienstag, 6. Juli 2021 warnt der deutsche Wetterdienst vor Gewittern, Starkregen und Hagel in Niedersachsen. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Baumärkte, Corona-Testpflicht, Kinderbonus: Das ändert sich im August

Baumärkte, Corona-Testpflicht, Kinderbonus: Das ändert sich im August

Baumärkte, Corona-Testpflicht, Kinderbonus: Das ändert sich im August
Stadt in Niedersachsen hat höchste Corona-Inzidenz bundesweit

Stadt in Niedersachsen hat höchste Corona-Inzidenz bundesweit

Stadt in Niedersachsen hat höchste Corona-Inzidenz bundesweit
Tiny-House-Siedlung in Hannover: Miete so teuer wie eine Luxus-Wohnung

Tiny-House-Siedlung in Hannover: Miete so teuer wie eine Luxus-Wohnung

Tiny-House-Siedlung in Hannover: Miete so teuer wie eine Luxus-Wohnung
Corona: Alle Jugendlichen sollen Impfangebot erhalten – Impfstoffe werden teurer

Corona: Alle Jugendlichen sollen Impfangebot erhalten – Impfstoffe werden teurer

Corona: Alle Jugendlichen sollen Impfangebot erhalten – Impfstoffe werden teurer

Kommentare