Straße blockiert

Überladener Anhänger bricht zusammen

Osterholz-Scharmbeck - Ein vermeintlich günstiger Deal wird für einen Bremer nun teuer: Der 54-Jährige wollte einen Bauherren in Osterholz-Scharmbeck entlasten und nahm ihm rund 20 Quadratmeter alter Pflastersteine ab.

Die knapp fünf Tonnen schwere Fracht lud er am Samstag passgerecht auf seinen Anhänger, teilte die Polizei am Sonntag mit. Allerdings war der Anhänger nur für 2,7 Tonnen Gewicht zugelassen - ein Reifen platzte und auch der Kastenaufbau hielt den Steinen nicht stand. 

Der kaputte Anhänger blockierte die Straße und behinderte den Verkehr. Erst nach rund zwei Stunden konnte der beschädigte Anhänger abtransportiert werden. Außer dem Schaden erwarten den 54-Jährigen wegen der Überladung nun auch noch ein Bußgeld von mehreren hundert Euro sowie Punkte in Flensburg.

dpa

Rubriklistenbild: © imago

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Forscher setzen Kirche im Missbrauchsskandal unter Druck

Forscher setzen Kirche im Missbrauchsskandal unter Druck

Erntefest auf dem Hartmannshof

Erntefest auf dem Hartmannshof

Berufspräsentation an der Oberschule Varrel

Berufspräsentation an der Oberschule Varrel

Skurrile und verrückte Museen rund um Sex und Erotik

Skurrile und verrückte Museen rund um Sex und Erotik

Meistgelesene Artikel

Ministerium: Nachhaltige Schäden durch Moorbrand zu erwarten

Ministerium: Nachhaltige Schäden durch Moorbrand zu erwarten

Moorbrand in Meppen: Fragen und Antworten 

Moorbrand in Meppen: Fragen und Antworten 

16-Jähriger stirbt beim Überqueren eines Gleisbetts in Lunestedt

16-Jähriger stirbt beim Überqueren eines Gleisbetts in Lunestedt

Todesfalle Smartphone: Kontrollen an etwa 300 Orten in Niedersachsen

Todesfalle Smartphone: Kontrollen an etwa 300 Orten in Niedersachsen

Kommentare