Mann wollte einkaufen

Bewaffneter löst großen Polizeieinsatz im Supermarkt aus

Osterholz-Scharmbeck - Ein bewaffneter Mann mit Wollmütze hat in einem Supermarkt in Osterholz-Scharmbeck einen Polizei-Großeinsatz ausgelöst.

Er war am Dienstag in schwarzer Kleidung und mit Waffe am Gürtel in die Laden-Passage gegangen und beobachtet worden. Ein Anrufer, der offenbar einen drohenden Überfall befürchtete, alarmierte die Polizei, die mit mehreren Streifenwagen und rund 20 Beamten ausrückte. 

Allerdings stellte sich der vermeintliche Räuber als bewaffneter Mitarbeiter eines Sicherheitsunternehmens heraus, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Der Mann wollte in dem Markt einkaufen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Meistgelesene Artikel

Bombe: Strecke Hamburg - Harburg wieder freigegeben 

Bombe: Strecke Hamburg - Harburg wieder freigegeben 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Drittes Elefantenbaby in Hannover geboren

Drittes Elefantenbaby in Hannover geboren

Kommentare