Tipps für Ausflüge und Aktivitäten

Osterferien in Niedersachsen: Freizeitspaß trotz Corona – hier geht was

Stell dir vor, es ist Ostern - aber fast alles hat schon wieder wegen Corona geschlossen. Nur halb so schlimm. Denn: Im Freien geht viel. Warmes Frühlingswetter lockt vielerorts noch dazu. Hier ein paar Tipps.

Emden/Goslar/Osnabrück - Der Frühling lockt mit warmen Temperaturen, vielerorts strahlt die Sonne - eigentlich ein perfektes Wochenende zum Start der Ferien, wäre da nicht der Corona-Lockdown. Aber nicht alle Freizeitaktivitäten fallen der Pandemie zum Opfer. Generell gilt: Draußen an der frischen Luft ist vieles möglich. Eine Auswahl:

BundeslandNiedersachsen
Bevölkerung7,982 Millionen (2019)
Gründung1. November 1946
HauptstadtHannover

Aktivitäten an der Nordsee

Touristen können für einen Tagesausflug an die Nordseeküste kommen - doch vielmehr als einen Strandspaziergang werde für die Gäste kaum möglich sein: Touristische Einrichtungen blieben geschlossen, sagte etwa eine Sprecherin des Tourismus-Service in Norden-Norddeich. Bei Ausflüglern beliebte Ziele, wie die Seehundaufzuchtstation in Norddeich, sind geschlossen. Die Kunsthalle Emden hat nach Voranmeldung dagegen am Wochenende geöffnet - wie es zu den Ostertagen aussieht, ist noch unklar. Wer im Küstenort Greetsiel (Landkreis Aurich) flanieren möchte, muss die dort geltende Maskenpflicht beachten. Auf den Ostfriesischen Inseln ist Tagestourismus zwar möglich, wegen des meist ausgedünnten Tidenfahrplans der Fähren lohnt sich der aber kaum.

Osterferien in der Lüneburger Heide

Tiere angucken ist erlaubt, Karussell und Achterbahn fahren dagegen nicht. Der weitläufige Serengeti-Park am Südrand der Lüneburger Heide ist offen für Tagestouren, Übernachtungen sind ausgeschlossen. Jeder kann spontan kommen, auch die Spielplätze sind offen, die Preise reduziert. Snacks am Kiosk gibt es auch. „Am Wochenende kommen schon viele, aber wenn der Freizeitpark und das Hotel offen wären, kämen dreimal so viele. Ostern tut in der Kasse doch weh“, sagte eine Sprecherin. Großen Zulauf meldet auch der Vogelpark Walsrode - eine Online-Buchung vereinfacht den Einlass.

Der Wildpark Schwarze Berge ist besonders beliebt wegen der Nähe zu Hamburg.

Das Freilichtmuseum am Kiekeberg in Rosengarten (Landkreis Harburg) kann man bis Sonntag per Online-Buchung besuchen. Wie es danach weitergeht, müsse man nach der noch ausstehenden Corona-Verordnung des Landes sehen. Das Gleiche gilt für den Wildpark Lüneburger Heide in Nindorf-Hanstedt und Wildpark Schwarze Berge - beliebt besonders wegen der Nähe zu Hamburg. Eine Online-Buchung ist in Rosengarten Pflicht, maximal 1500 Menschen dürfen zeitgleich in den 50 Hektar großen Park, nach drei Stunden Aufenthaltsdauer ist Schluss. Geschlossen bleibt der Heide Park Soltau mit seinen Fahrgeschäften.

Dinosaurier-Park im Landkreis Nienburg

Der Dinosaurier-Park Münchehagen (Landkreis Nienburg) ist derzeit mit Termin zu besuchen. „Das klappt gut und ist sehr entspannt. Wir müssen die neue Verordnung abwarten, wie es weitergeht“, sagte der wissenschaftliche Leiter Nils Knötschke. Die jetzige Fassung gilt bis Sonntag (28. März). Der Dino-Park ist ein Freilichtmuseum - weil die Inzidenz im Landkreis Nienburg unter 100 liegt, darf er öffnen.

Der Dinosaurier-Park Münchehagen (Landkreis Nienburg) ist derzeit mit Termin zu besuchen..

Ausflüge in Bremen und Umgebung

Bis zur Rhododendronblüte Ende April ist noch Zeit, aber im Rhododendronpark in Bremen sprießt es auch jetzt schon bunt. Frühblüher wie Kornel-Kirsche, Schneeglöckchen, Krokusse und Lenzrosen sind auf dem 46 Hektar großen Gelände zu bewundern. Der Eintritt ist frei, Spenden sind aber erwünscht.

Museen in Niedersachsen müssen wegen steigender Corona-Zahlen wieder schließen. Aber am Nordwestdeutschen Museum für Industriekultur in Delmenhorst lohne auch ein Besuch der Außenanlagen, sagt Direktor Carsten Jöhnk. Die ehemalige Wollkämmerei und Kammgarnspinnerei Nordwolle sei ein beeindruckender Fabrikbau. Die Arbeitersiedlung aus dem 19. Jahrhundert sehe aus „wie in England zu Frühzeiten der Industrialisierung“.

In der Wildeshauser Geest südlich von Oldenburg hat der Wild- und Freizeitpark Ostrittrum geöffnet. Zu sehen sind einheimische Wildschweine und Hirsche, aber auch exotische Berberaffen. Derzeit gebe es in fast allen Gehegen Jungtiere, sagt eine Sprecherin. Eintrittskarten müssen online gekauft werden jeweils für Vormittag oder Nachmittag.

Völlig unabhängig von Corona sind die 24 „Nordpfade“ bewanderbar, die der Landkreis Rotenburg eingerichtet hat. Zwischen 6 und 32 Kilometer sind die gut beschilderten Wege durch Wälder, Moore und Heide lang. Eine interessante Route führt am Haus des Schriftstellers Walter Kempowski (1929-2007, „Tadellöser und Wolff“, „Echolot“) vorbei.

Weitere Ausflugstipps für Bremen und umzu haben die Kollegen von nordbuzz.de für euch.

Ferientipps fürs Osnabrücker Land

Der Zoo Osnabrück hat seit rund einer Woche wieder geöffnet. Besucher müssen sich vorher online anmelden. Die Tierhäuser und der Streichelzoo bleiben geschlossen. Um den Besucherandrang zu entzerren, werden die Öffnungszeiten in der ersten Ferienwoche verlängert - dann hat der Zoo dann bis 21.30 Uhr geöffnet. „Wir behalten aber natürlich im Auge, ob es eventuell eine Ausgangssperre gibt“, so Banze. Mit Einbruch der Dämmerung stehen zahlreiche beleuchtete Lichtfiguren entlang der Wege im Mittelpunkt des Besuchs.

Auch der Tierpark in Nordhorn hat weiter auf. Für einen Besuch ist der Kauf eines Onlinetickets erforderlich. Das Varusschlacht-Museum bei Bramsche darf vorerst keine Besucher empfangen, der Park Kalkriese bleibt aber für Besucher weiter ohne Anmeldung und eintrittsfrei geöffnet.

Entspannende Osterferien in der Region Hannover und am Steinhuder Meer

Der Zoo Hannover lässt derzeit nur vorher angemeldete Gäste hinein, die eine Jahreskarte besitzen. Ein beliebtes Ausflugsziel ist das Steinhuder Meer sowohl für Spaziergänger als auch für Radler oder Wassersportler wie Surfer, Segler und Kiter. Unter freiem Himmel, wo der Mindestabstand nicht eingehalten werden können, muss eine medizinische Maske getragen werden.

Tipps für Osterferien im Harz

Während klassische Escape Rooms geschlossen bleiben müssen, könnten im Harz auch Outdoor Escape Games gespielt werden - unter Beachtung der Corona-Verordnungen. Das teilte der Tourismusverband mit. Das Spiel „Erwachen des Bösen“ in Wernigerode ist eine Mischung aus Gesellschaftsspiel und Escape Room. Das Spiel gibt es online zu kaufen, gespielt werden kann mit bis zu acht Personen, ohne Timeslot, Begleitung oder Anmeldung. Gebunden ist die Gruppe allein an den Ort - in diesem Fall Wernigerode. Das Spiel dauert etwa drei Stunden. Dabei bewegen sich die Teilnehmer in der Innenstadt und umkreisen im Rahmen zahlreicher Rätsel großflächig den Wernigeröder Rathausplatz.

Wen es mehr in die Natur zieht, der kann eine Wanderung im Harz unternehmen. Ausgedehnte Wälder, bizarre Felsen, jahrtausendealte Moore und ursprüngliche Bachläufe - das Mittelgebirge bietet Abwechslung. Zwar sind touristische Einrichtungen wie Seilbahnen, Hotels, Gaststätten und Cafés laut Tourismusverband weiterhin zu. Ausgedehnten Märschen in der Natur steht aber nichts im Wege - so lange sich Besucher an Abstands- und Maskenregeln an belebten Orten wie etwa Parkplätzen halten. Auch sollten Besucher wissen, dass die Bodenvegetation aktuell leicht entzündlich ist. Parken auf Grasflächen und Rauchen sollte wegen der Waldbrandgefahr unterlassen werden, mahnt der Verband.

Mit Material der dpa

Rubriklistenbild: © Christophe Gateau

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Tipps für Erdbeeren auf dem Balkon und im Beet

Tipps für Erdbeeren auf dem Balkon und im Beet

Perfekt für den Frühling: Weinpaket „Grün, Grüner, Veltliner“

Perfekt für den Frühling: Weinpaket „Grün, Grüner, Veltliner“

Trotz großem Kampf gegen Man City: Aus für den BVB

Trotz großem Kampf gegen Man City: Aus für den BVB

Smartes Housekeeping: Haushaltshilfe einfach online buchen

Smartes Housekeeping: Haushaltshilfe einfach online buchen

Meistgelesene Artikel

Corona-Panne in Niedersachsen: Impfeinladungen für junge, gesunde Menschen

Corona-Panne in Niedersachsen: Impfeinladungen für junge, gesunde Menschen

Corona-Panne in Niedersachsen: Impfeinladungen für junge, gesunde Menschen
Corona-Notbremse: Niedersachsen zieht mit – neue Regeln mit Ausgangssperre

Corona-Notbremse: Niedersachsen zieht mit – neue Regeln mit Ausgangssperre

Corona-Notbremse: Niedersachsen zieht mit – neue Regeln mit Ausgangssperre
Corona-Impfungen mit Astrazeneca: Terminvergabe für über 60-Jährige startet am Montag

Corona-Impfungen mit Astrazeneca: Terminvergabe für über 60-Jährige startet am Montag

Corona-Impfungen mit Astrazeneca: Terminvergabe für über 60-Jährige startet am Montag
Neue Corona-Verordnung: Mehr Freiheiten für Geimpfte in Niedersachsen

Neue Corona-Verordnung: Mehr Freiheiten für Geimpfte in Niedersachsen

Neue Corona-Verordnung: Mehr Freiheiten für Geimpfte in Niedersachsen

Kommentare