Zollfahndung

Drogenkurier mit zehn Kilo Marihuana geschnappt

+
Zehn Kilogramm Marihuana hat der Zoll in einem aus den Niederlanden eingereisten Auto entdeckt.

Osnabrück/Nordhorn - Zehn Kilogramm Marihuana hat ein Drogenkurier in Hohlräumen im Boden seines Autos versteckt. Zollfahnder schnappten den Mann in Nordhorn in der Nähe der Grenze zu den Niederlanden.

Weil er ihnen verdächtig vorkam, durchsuchten sie sein Auto. Unter dem Teppichboden des Fahrer- und Beifahrersitzes fanden sie mehrere in Klarsichtfolie gewickelte Pakete mit Marihuana, wie das Zollamt Osnabrück am Mittwoch mitteilte. Die Zöllner nahmen den 27-Jährigen am Dienstag fest. Ein Amtsrichter erließ Haftbefehl. Der Verdächtige kam in Haft.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Bombe in Hannover erfolgreich entschärft

Bombe in Hannover erfolgreich entschärft

Menschlicher Schädel bei Forstarbeiten gefunden

Menschlicher Schädel bei Forstarbeiten gefunden

Auffahrunfall mit fünf Verletzten auf der A1 bei Lohne

Auffahrunfall mit fünf Verletzten auf der A1 bei Lohne

Kommentare