Osnabrücker haben die Wahl unter 136 Gartenzwergen

+
Bürger können bei einem Wettbewerb den beliebtesten Gartenzwerg wählen. Foto: F. Gentsch/Archiv

Osnabrück - Die Osnabrücker haben die Qual der Wahl: Zum Wettbewerb "7 Zwerge für Osnabrück" sind 136 Gartenzwerge bei der Stadt eingegangen, sagte am Mittwoch Kulturamts-Mitarbeiterin Anke Bramlage. Bis zum 13. September haben die Bürger Zeit, ihre Favoriten zu wählen. Die Zwerge sind in den Schaufenstern von 14 Geschäften der Altstadt zu sehen.

Teilweise haben die Einsender auf den Anmeldezetteln eine kleine Geschichte zu den Zwergen erzählt, sagte Bramlage. Einige Zwerge seien beim Einzug ins neue Eigenheim im Garten gefunden worden, oder die Kinder hätten sie von den Eltern übernommen. "Der älteste Gartenzwerg ist etwa 60 Jahre alt, und das sieht man ihm auch an", sagte Bramlage. Es gebe aber auch ein paar neue Zwerge.

Das diesjährige Kulturjahr steht in Osnabrück unter dem Motto "Wir sind im Garten", daher auch der Zwergenwettstreit. Preise gibt es für die Teilnehmer auch. Der Hauptgewinn ist eine Fahrt in einem Heißluftballon.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

DLRG-Landesjugendtag in Rotenburg

DLRG-Landesjugendtag in Rotenburg

Thailand wählt nach Militärputsch neues Parlament

Thailand wählt nach Militärputsch neues Parlament

Neue Ochtumbrücke der Bahn in Dreye

Neue Ochtumbrücke der Bahn in Dreye

Massiver Protest gegen neues Urheberrecht und Artikel 13

Massiver Protest gegen neues Urheberrecht und Artikel 13

Meistgelesene Artikel

Spritztour mit Mutters Auto hat Folgen für Jugendlichen

Spritztour mit Mutters Auto hat Folgen für Jugendlichen

Dachdecker in Schieflage: Hebebühne steckt in zehn Metern Höhe fest

Dachdecker in Schieflage: Hebebühne steckt in zehn Metern Höhe fest

Zwei Einsätze arten in Gewalt aus: Drei Polizistinnen verletzt

Zwei Einsätze arten in Gewalt aus: Drei Polizistinnen verletzt

Betrunkener Lkw-Fahrer landet bei Stadthagen im Wald

Betrunkener Lkw-Fahrer landet bei Stadthagen im Wald

Kommentare