Von Osnabrück nach Melle

Verwirrter 56-Jähriger fährt auf Güterzug mit

Osnabrück - Ein 56-jähriger Mann ist am Montag im Hauptbahnhof Osnabrück auf einen fahrenden Güterzug gesprungen und bis Melle mitgefahren.

Die Bundespolizei wurde gegen 19.27 Uhr über den Vorfall informiert. Der Lokführer stoppte den Güterzug außerplanmäßig im Bahnhof Melle. Dort sprang der Mann vom Zug ab und stieg noch vor Eintreffen der Polizeibeamten in einen Nahverkehrszug zurück nach Osnabrück.

Um offenbar der Fahrscheinkontrolle zu entgehen, verließ der 56-Jährige beim Halt in Westerhausen wieder fluchtartig den Zug. Das teilt die Bundespolizei mit.

Kurz darauf konnte der 56-Jährige in der Nähe des Bahnhofes in Gewahrsam genommen werden. Der leicht alkoholisierte Mann machte einen insgesamt verwirrten Eindruck auf die Bundespolizisten und wurde zur medizinischen Behandlung in eine Osnabrücker Klinik gebracht.

Rubriklistenbild: © Bundespolizei

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Nach Anschlägen: Islamisten aus Sri Lanka unter Verdacht

Nach Anschlägen: Islamisten aus Sri Lanka unter Verdacht

Feuer im Goldenstedter Moor

Feuer im Goldenstedter Moor

Osterräderlauf in Leeste

Osterräderlauf in Leeste

Streetfood-Festival in Bassum

Streetfood-Festival in Bassum

Meistgelesene Artikel

Dichte Rauchwolken: Feuer frisst sich durchs Goldenstedter Moor

Dichte Rauchwolken: Feuer frisst sich durchs Goldenstedter Moor

Mutter von Dschungelcamperin Nathalie Volk vor Gericht: Noch kein Urteil

Mutter von Dschungelcamperin Nathalie Volk vor Gericht: Noch kein Urteil

Tödlicher SEK-Einsatz in Salzgitter - 28-Jähriger bedrohte Polizei mit Spielzeugwaffe

Tödlicher SEK-Einsatz in Salzgitter - 28-Jähriger bedrohte Polizei mit Spielzeugwaffe

Nordwestbahn kollidiert in Cloppenburg mit einem Sofa

Nordwestbahn kollidiert in Cloppenburg mit einem Sofa

Kommentare