Polizei hat Jugendliche in Verdacht

Unbekannte versprühen Reizgas in Bus

Osnabrück - Unbekannte haben in einem Linienbus in Osnabrück Reizgas versprüht. Während der Fahrt am Montagabend verspürten die Insassen plötzlich Reizungen der Augen und Atemwege.

Der Bus wurde daraufhin umgehend geräumt, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Zahlreiche Rettungskräfte waren im Einsatz, um die Verletzten zu versorgen. Drei Menschen mussten ärztlich behandelt werden. 

Wer die Täter sind, war zunächst unklar. Es könnte sich nach Einschätzung der Polizei um vier bis fünf Jugendliche handeln, die den Bus nach dem Vorfall zügig verlassen haben sollen.

dpa

Lesen Sie auch:

- 66 Schüler in Kirchweyhe durch Pfefferspray verletzt

- Ladendieb verletzt neun Personen durch Reizgas

- Zwölf Menschen im Supermarkt mit Pfefferspray verletzt

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Schwerer Unfall auf der A28 bei Stuhr

Schwerer Unfall auf der A28 bei Stuhr

Neue Konsolenspiele: Von Schwertkämpfen und Gelee-Kumpeln

Neue Konsolenspiele: Von Schwertkämpfen und Gelee-Kumpeln

Porsche Design bringt Notebook mit Sportwagen-Allüren

Porsche Design bringt Notebook mit Sportwagen-Allüren

MWC: Doppelkameras, große Displays und ein Revival

MWC: Doppelkameras, große Displays und ein Revival

Meistgelesene Artikel

Verhafteter Salafist plante Bombenanschlag auf Polizei

Verhafteter Salafist plante Bombenanschlag auf Polizei

Mann schiebt mit Rad über Gleise - Züge müssen vollbremsen

Mann schiebt mit Rad über Gleise - Züge müssen vollbremsen

Motorradfahrer verletzt sich lebensgefährlich

Motorradfahrer verletzt sich lebensgefährlich

Unfall am Elbtunnel: Röhre Richtung Norden gesperrt

Unfall am Elbtunnel: Röhre Richtung Norden gesperrt

Kommentare