Polizei hat Jugendliche in Verdacht

Unbekannte versprühen Reizgas in Bus

Osnabrück - Unbekannte haben in einem Linienbus in Osnabrück Reizgas versprüht. Während der Fahrt am Montagabend verspürten die Insassen plötzlich Reizungen der Augen und Atemwege.

Der Bus wurde daraufhin umgehend geräumt, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Zahlreiche Rettungskräfte waren im Einsatz, um die Verletzten zu versorgen. Drei Menschen mussten ärztlich behandelt werden. 

Wer die Täter sind, war zunächst unklar. Es könnte sich nach Einschätzung der Polizei um vier bis fünf Jugendliche handeln, die den Bus nach dem Vorfall zügig verlassen haben sollen.

dpa

Lesen Sie auch:

- 66 Schüler in Kirchweyhe durch Pfefferspray verletzt

- Ladendieb verletzt neun Personen durch Reizgas

- Zwölf Menschen im Supermarkt mit Pfefferspray verletzt

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Attentäter reiste von Düsseldorf nach Manchester

Attentäter reiste von Düsseldorf nach Manchester

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Großbrand bei Hamburg: Komplex mit Disco in Flammen

Großbrand bei Hamburg: Komplex mit Disco in Flammen

Helene Fischer und der Käsekuchen: Konzertkritik zur Mini-Show in München

Helene Fischer und der Käsekuchen: Konzertkritik zur Mini-Show in München

Meistgelesene Artikel

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

Radfahrer mit 3,58 Promille gestoppt

Radfahrer mit 3,58 Promille gestoppt

Kommentare