Polizei hat Jugendliche in Verdacht

Unbekannte versprühen Reizgas in Bus

Osnabrück - Unbekannte haben in einem Linienbus in Osnabrück Reizgas versprüht. Während der Fahrt am Montagabend verspürten die Insassen plötzlich Reizungen der Augen und Atemwege.

Der Bus wurde daraufhin umgehend geräumt, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Zahlreiche Rettungskräfte waren im Einsatz, um die Verletzten zu versorgen. Drei Menschen mussten ärztlich behandelt werden. 

Wer die Täter sind, war zunächst unklar. Es könnte sich nach Einschätzung der Polizei um vier bis fünf Jugendliche handeln, die den Bus nach dem Vorfall zügig verlassen haben sollen.

dpa

Lesen Sie auch:

- 66 Schüler in Kirchweyhe durch Pfefferspray verletzt

- Ladendieb verletzt neun Personen durch Reizgas

- Zwölf Menschen im Supermarkt mit Pfefferspray verletzt

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Textilien im Rausch der Individualisierung

Textilien im Rausch der Individualisierung

Meistgelesene Artikel

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

Grippewelle hat Niedersachsen erreicht 

Grippewelle hat Niedersachsen erreicht 

Kommentare