14-Jähriger Primat lebt sich ein

Zoo Osnabrück stellt  Orang-Utan Damai vor

+
Neuer Orang-Utan im Zoo Osnabrück

Osnabrück - Langsam kommt er aus seinem Papierschnipsel-Versteck: Der Zoo Osnabrück hat seinen neuen Orang-Utan Damai (14) vorgestellt. „Anfangs war Damai noch sehr schüchtern", sagte Tobias Klumpe, wissenschaftlicher Kurator im Zoo Osnabrück am Freitag.

Zunächst habe sich der im November 2017 eingezogene Orang-Utan in einem Haufen Papierschnipseln versteckt, mittlerweile erkunde er aber sein neues Zuhause und Tierpfleger könnten ihn sogar anfassen. Bislang konnten Besucher ihn noch nicht sehen. „Biologen entscheiden derzeit, wann der Besucherbereich wieder geöffnet wird", sagte eine Sprecherin des Zoos. Im späten Frühjahr soll Damai eine Partnerin bekommen. Die zwölfjährige Dayang aus dem niederländischen Zoo Appeldoorn soll in den Zoo Osnabrück einziehen. - dpa

Das könnte Sie auch interessieren

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

Sommerkonzert an der Marion-Blumenthal-Oberschule in Hoya

Sommerkonzert an der Marion-Blumenthal-Oberschule in Hoya

Trauriger Rekord: Nie gab es weltweit so viele Flüchtlinge

Trauriger Rekord: Nie gab es weltweit so viele Flüchtlinge

Kolumbien verliert in Unterzahl - Kagawa und Osako treffen

Kolumbien verliert in Unterzahl - Kagawa und Osako treffen

Meistgelesene Artikel

Reformationstag wird auch in Niedersachsen Feiertag

Reformationstag wird auch in Niedersachsen Feiertag

Hochzeitsnacht endet mit Platzverweis und Strafanzeige

Hochzeitsnacht endet mit Platzverweis und Strafanzeige

Groko-Abgeordnete stellen sich gegen Feiertag am Reformationstag

Groko-Abgeordnete stellen sich gegen Feiertag am Reformationstag

Mit 16 ans Steuer - Niedersachsen will Vorreiter sein

Mit 16 ans Steuer - Niedersachsen will Vorreiter sein

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.