Nasenbär Norbert wieder zurück im Zoo in Osnabrück

Osnabrück - Nasenbär Norbert ist nach etwas über einer Woche wieder wohlbehalten in den Osnabrücker Zoo zurückgekehrt. Wie eine Sprecherin des Tierparks am Montag berichtete, gelang es Tierpflegern bereits am Samstagnachmittag kurz vor Feierabend, den Kleinbären in der unmittelbaren Nachbarschaft des Zoos mit einem Kescher zu fangen.

Norbert sei erst einmal in Quarantäne gekommen. Der kleine Bär sei aber gut genährt. An Verpflegung scheine es ihm auf seinem Ausflug nicht gemangelt zu haben. Die Zooleitung überlegt nun, ob Norbert nicht an einen anderen Zoo abgegeben werden sollte, denn dies war seit dem Frühjahr bereits der zweite Ausbruch des Tiers.

Wahrscheinlich werde er die nächste Gelegenheit, aus der Anlage zu klettern, wieder nutzen. „Da das für das Tier aufgrund von Gefahren wie Autoverkehr lebensgefährlich werden kann, suchen wir nach einer anderen guten Lösung für Norbert“, sagte Tobias Klumpe, wissenschaftlicher Mitarbeiter des Zoos.
dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Ellen DeGeneres räumt bei People's Choice Awards ab

Ellen DeGeneres räumt bei People's Choice Awards ab

Die Meerjungfrauen in Floridas Weeki Wachee

Die Meerjungfrauen in Floridas Weeki Wachee

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Meistgelesene Artikel

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

80-Jähriger stirbt nach Autounfall 

80-Jähriger stirbt nach Autounfall 

Kommentare