Zollfahndungsamt ermittelt

Drogen im Wert von mehr als 166.000 Euro sichergestellt

+
Mit diesen Drogen ist der 54-Jährige eingereist. 

Osnabrück - Fünf Kilogramm Marihuana und 2,3 Kilogramm Kokain entdeckten Osnabrücker Zöllner am Sonntagnachmittag bei einer Fahrzeugkontrolle. Ihnen war am Rastplatz Waldseite Süd an der Autobahn 30 ein aus den Niederlanden eingereistes Auto aufgefallen.

Der 54 Jahre alte Fahrer, der sich auf dem Weg nach Hamburg befand, gab auf die Frage nach mitgeführten Waffen, Drogen oder Bargeld an, dass sich im Kofferraum eine große Reisetasche befindet, berichten die Beamten am Dienstag. Über den Inhalt konnte er keine Angaben machen, da Ihm die Tasche nach eigenen Aussagen unmittelbar vor der deutschen Grenze auf einem Parkplatz von jemand Unbekannten in dem Kofferraum gestellt wurde. 

In der Tasche fanden die Beamten in einer Plastiktüte Marihuana. Die weitere Durchsuchung des Fahrzeugs brachte Kokain, versteckt unter dem Beifahrersitz, zu Tage. Der Reisende wurde daraufhin vorläufig festgenommen.

Die weiteren Ermittlungen übernahm das Zollfahndungsamt Essen - Dienstsitz Nordhorn.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

"Klasse wir singen!" in Wildeshausen

"Klasse wir singen!" in Wildeshausen

Abschlusstag der Waldjugendspiele in Verden

Abschlusstag der Waldjugendspiele in Verden

Höchste Auflösung ohne Aufpreis: Neues Apple TV 4K im Test

Höchste Auflösung ohne Aufpreis: Neues Apple TV 4K im Test

Fußball-Tennis am Donnerstag

Fußball-Tennis am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Kapitän bei Schiffsunfall an Schleuse Uelzen tödlich verletzt

Kapitän bei Schiffsunfall an Schleuse Uelzen tödlich verletzt

Mann stirbt bei Schwimmabzeichen-Prüfung

Mann stirbt bei Schwimmabzeichen-Prüfung

Kreuzfahrtschiff „World Dream“ auf dem Weg zur Nordsee

Kreuzfahrtschiff „World Dream“ auf dem Weg zur Nordsee

Von der Unsitte, ohne echte Not die 112 zu wählen

Von der Unsitte, ohne echte Not die 112 zu wählen

Kommentare