Blinkender Gegenstand an Auto löst Polizei-Einsatz aus

Osnabrück - Ein blinkender Gegenstand unter der Motorhaube eines Autos hat am Freitagabend in Osnabrück einen Einsatz der Polizei ausgelöst.

Ein Ehepaar habe sich bei der Polizei gemeldet und von einem verdächtigen, blinkenden Gegenstand gesprochen, der an seinem Auto mit Teilen des Motors verbunden sei, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Das Auto habe vor der Polizeiwache in der Osnabrücker Innenstadt geparkt. Daraufhin sperrte die Polizei den Bereich zwischen Kollegienwall, Neumarktstraße und Detmarstraße. Die Einsatzkräfte stellten schließlich fest, dass es sich bei dem Gegenstand um einen sogenannten Spannungsspitzenkiller handelte. Dieser werde in Kfz-Werkstätten am Auto angebracht, um Schäden zu vermeiden. Der Gegenstand sei bei einer zurückliegenden Reparatur vergessen worden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

257ers reißen die Halle 7 ab

257ers reißen die Halle 7 ab

257ers reißen die Halle 7 ab

257ers reißen die Halle 7 ab

Hunde aus dem Tierheim nach Hause bringen

Hunde aus dem Tierheim nach Hause bringen

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Räumdienste starten am Wochenende in die Saison

Räumdienste starten am Wochenende in die Saison

Auffahrunfall mit fünf Verletzten auf der A1 bei Lohne

Auffahrunfall mit fünf Verletzten auf der A1 bei Lohne

Länderzentrum für Niederdeutsch in Bremen gegründet

Länderzentrum für Niederdeutsch in Bremen gegründet

Kommentare