71-Jähriger bei Streit auf Spielplatz getötet

Osnabrück - Ein 71-Jähriger ist bei einem Streit auf einem Spielplatz in Osnabrück getötet worden. Wie die Staatsanwaltschaft am Samstag mitteilte, hatte er an Heiligabend aus ungeklärten Gründen eine Auseinandersetzung mit einem Unbekannten.

Nach Angaben der Polizei vom Sonntag entdeckte ein Passant den schwer verletzen Mann auf einem Spielplatz und alarmierte die Einsatzkräfte. Der 71-Jährige kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Dort starb er am Freitagabend. Wie die Staatsanwaltschaft mitteilte, hatte der Mann eine handfeste Auseinandersetzung mit einem Unbekannten. Dabei zog sich der 71-Jährige die schweren Verletzungen zu.

Die Hintergründe der Tat waren zunächst unklar. Zur Todesursache wollte sich die Staatsanwaltschaft aus ermittlungstaktischen Gründen zunächst nicht äußern. Sie sucht nun weitere Zeugen. Der Täter war demnach dunkel gekleidet, etwa 40 Jahre alt und ungefähr 1,70 Meter groß. Er soll eine dunkle Pudelmütze getragen haben.

dpa

Was ist denn neu beim BMW 4er?

Was ist denn neu beim BMW 4er?

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot

Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Meistgelesene Artikel

Dreijähriger parkt Bobbycar falsch: Schokolade als Strafe

Dreijähriger parkt Bobbycar falsch: Schokolade als Strafe

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Kommentare