Kontrolle verloren 

19-Jähriger rammt auf Flucht vor Polizei sechs Autos

Osnabrück - Ein 19 Jahre alter Autofahrer hat in Osnabrück auf der Flucht vor der Polizei sechs geparkte Wagen gerammt und teils schwer beschädigt.

Wie ein Polizeisprecher am Samstag mitteilte, wollten Beamte den jungen Fahrer am frühen Morgen in Fledder kontrollieren. Er habe aber Gas gegeben und kurz darauf wegen zu hoher Geschwindigkeit die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Das Auto durchbrach laut Polizei eine Hecke und rammte sechs dahinter geparkte Wagen. Der 19-Jährige blieb den Angaben zufolge unverletzt. Ein Alkoholtest ergab 1,5 Promille. Die Schadenshöhe war zunächst noch unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / Carsten Rehde

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Griechenland sagt Deutschland Rücknahme von Flüchtlingen zu

Griechenland sagt Deutschland Rücknahme von Flüchtlingen zu

Fernbus kippt um - 22 Verletzte bei Unfall nahe Rostock

Fernbus kippt um - 22 Verletzte bei Unfall nahe Rostock

Brückeneinsturz: Ursachensuche und Schuldzuweisungen

Brückeneinsturz: Ursachensuche und Schuldzuweisungen

Verhärtete Fronten im Streit zwischen USA und Türkei

Verhärtete Fronten im Streit zwischen USA und Türkei

Meistgelesene Artikel

Jugendherberge wegen Haschgebäck geräumt

Jugendherberge wegen Haschgebäck geräumt

Niedersächsische Straßenbehörde schließt Unglück wie in Genua aus

Niedersächsische Straßenbehörde schließt Unglück wie in Genua aus

720. Stoppelmarkt in Vechta startet mit Festumzug

720. Stoppelmarkt in Vechta startet mit Festumzug

Mann prahlt auf Party mit Pistole - Gäste flüchten, SEK rückt an

Mann prahlt auf Party mit Pistole - Gäste flüchten, SEK rückt an

Kommentare