Kontrolle verloren 

19-Jähriger rammt auf Flucht vor Polizei sechs Autos

Osnabrück - Ein 19 Jahre alter Autofahrer hat in Osnabrück auf der Flucht vor der Polizei sechs geparkte Wagen gerammt und teils schwer beschädigt.

Wie ein Polizeisprecher am Samstag mitteilte, wollten Beamte den jungen Fahrer am frühen Morgen in Fledder kontrollieren. Er habe aber Gas gegeben und kurz darauf wegen zu hoher Geschwindigkeit die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Das Auto durchbrach laut Polizei eine Hecke und rammte sechs dahinter geparkte Wagen. Der 19-Jährige blieb den Angaben zufolge unverletzt. Ein Alkoholtest ergab 1,5 Promille. Die Schadenshöhe war zunächst noch unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / Carsten Rehde

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

BVB dominiert bei Weinzierl-Debüt - FCB beendet Negativserie

BVB dominiert bei Weinzierl-Debüt - FCB beendet Negativserie

Fotostrecke: Eggestein-Show auf Schalke

Fotostrecke: Eggestein-Show auf Schalke

Tausende Migranten warten auf Einreise nach Mexiko

Tausende Migranten warten auf Einreise nach Mexiko

Saudi-Arabien räumt gewaltsamen Tod Kashoggis ein

Saudi-Arabien räumt gewaltsamen Tod Kashoggis ein

Meistgelesene Artikel

Von IC erfasst: Zwei Personen schwer verletzt 

Von IC erfasst: Zwei Personen schwer verletzt 

Auto fährt über Leitplanke und prallt gegen Lärmschutzwall

Auto fährt über Leitplanke und prallt gegen Lärmschutzwall

Städte hoffen auf Verlängerung der Zuzugsbremse für Flüchtlinge

Städte hoffen auf Verlängerung der Zuzugsbremse für Flüchtlinge

Lkw-Fahrer stirbt bei Brand auf Autobahn 2 nahe Hannover

Lkw-Fahrer stirbt bei Brand auf Autobahn 2 nahe Hannover

Kommentare