Günstiger als Monatskarte

Opel bringt E-Auto für Fahrer ab 15 Jahren raus: Mini-Flitzer für Teenies

Opel erfüllt mit seinem Mini-Elektro-Auto einen Teenie-Traum: Der Rocks-e ab 15 Jahren gefahren werden – und kostet im Leasing weniger als die Bus-Monatskarte.

Opel springt wie Motorrad-Hersteller Kasawaski, der künftig die Produktion von Verbrenner-Modellen einstellen wird, auf den E-Mobiliät-Zug auf und erfüllt mit seinem Mini-Auto mit Elektromotor den Traum mancher Teenies: nämlich ohne Mama und Papa als lästigen Beifahrer schon ab 15 Jahren alleine zur Schule oder Lehrstelle zu fahren. Rocks-e sei Dank!

Fahrzeughersteller:Opel
SEO:Michael Lohscheller (Juni 2017–)
Hauptsitz:Rüsselsheim am Main
Gründer:Adam Opel
Gründung:21. Januar 1862, Rüsselsheim am Main

Opel bringt Elektro-Auto für Teenager auf den Markt: Rocks-e sollen Fahrer ab 15 mobi machen

Davon träumt wohl jeder Jugendlicher: Mit Papas dicken Karre zur Schule cruisen, kaum dass man den Führerschein in den Händen hält. Wer vor dem Erreichen des 18. Lebensjahr allerdings davon träumt, auf Bus und Bahn auf dem Schulweg zu verzichten, dem bleiben eigentlich nur vier Optionen: Einen älteren Kumpel finden, der einen mitnimmt, sich auf seinen Motorroller schwingen und mit 45 km/h zur Schule juckeln, das lästige Lastenrad, dass in Niedersachsen gefördert wird, nehmen oder wie ein 16-Jähriger aus Niedersachsen mit dem Traktor zur Schule fahren.

Opel bringt mit Rocks-e ein Mini-Auto auf den Markt, dass bereits 15-Jährige fahren können (kreiszeitung.de-Montage).

Opel lässt nun allerdings die Herzen mancher 15-Jähriger höher schlagen – Rocks-e sei Dank! Mit dem Leichtkraftfahrzeug können die Kids ab 15 Jahren schon Ende 2021 ganz bequem mit ihrem eigenen Mini-Auto zur Schule fahren – ohne Mama und Papa als lästigen Beifahrer.

Elektro-Auto von Opel für Teenager: Mini-Auto Rocks-e für 15-Jährige ist im Leasing günstiger als Monatskarte

Und es kommt tatsächlich noch besser: Vergleicht man den Preis des Rocks-es mit dem eng verwandten Citroën Ami, dürfte das neue Mini-Auto weniger als 7.000 Euro kosten und ist damit im Leasing billiger als so manche Monatskarte für Bus und Bahn. Fahrbar ist der Rocks-e von Inhabern der Führerscheinklasse AM (kurz:  Roller- oder Mopedführerschein), die schon mit 15 Jahren erworben werden kann. Gut für Opel – der Mutterkonzern General Motors hatte gerade erst für Ärger bei E-Auto-Besitzern und reichlich Spott für selbige gesorgt: Wegen Brandgefahr dürfen einige E-Autos nur noch mit 15 Metern Abstand parken – darunter auch ein Opel-Modell.

Mit unserem Newsletter verpassen Sie nichts mehr aus ihrer Umgebung, Deutschland und der Welt – jetzt kostenlos anmelden!

Damit die Kids lernen, ihren CO2-Fußabdruck zu reduzieren, müssen sie nicht etwa auf vegane Ernährung umschwenken, die laut Uli Hoeneß „militant ist, sondern sich nur hinter das Steuer des neuen Opels setzen. Denn: Der Rocks-e wird von einem Elektromotor mit 5 kW/8 PS betrieben, sodass sie mit dem Strom aus einem 5,5 kWh großen Akku bis zu 75 Kilometer weit kommen – bei maximal 45 km/h. Der Mini-Flitzer benötigt in Innenstädten zudem nicht viel Verkehrsfläche. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Canva-Pro & Opel Automobile GmbH | Michael Krosny/picture alliance/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Warnstufe 2 in Niedersachsen: Diese Corona-Regeln gelten ab Mittwoch

Warnstufe 2 in Niedersachsen: Diese Corona-Regeln gelten ab Mittwoch

Warnstufe 2 in Niedersachsen: Diese Corona-Regeln gelten ab Mittwoch
Lockdown sofort: Welche Corona-Maßnahmen bei explodierender Inzidenz kommen

Lockdown sofort: Welche Corona-Maßnahmen bei explodierender Inzidenz kommen

Lockdown sofort: Welche Corona-Maßnahmen bei explodierender Inzidenz kommen
Corona-Regeln im Supermarkt: Was mit 2G und 3G bei Aldi, Lidl und Edeka gilt

Corona-Regeln im Supermarkt: Was mit 2G und 3G bei Aldi, Lidl und Edeka gilt

Corona-Regeln im Supermarkt: Was mit 2G und 3G bei Aldi, Lidl und Edeka gilt
Corona-Regeln im Supermarkt: Was im Dezember bei Aldi, Lidl, Edeka und Rewe gilt

Corona-Regeln im Supermarkt: Was im Dezember bei Aldi, Lidl, Edeka und Rewe gilt

Corona-Regeln im Supermarkt: Was im Dezember bei Aldi, Lidl, Edeka und Rewe gilt

Kommentare