Online-Dating: Klicken Sie sich ins Glück

+
Online-Dating mit Erfolg: Wenn Sie ein paar Dinge beachten, klappt es mit der Liebe per Mausklick.

Millionen von Menschen suchen beim Online-Dating den optimalen Partner – und das mit Erfolg. Wenn auch Sie Ihr Single-Dasein hinter sich lassen wollen, dann helfen Sie Ihrem Glück auf die Sprünge. Hier fünf Tipps zum Flirt im Netz.

1. Anmelden – der erste Schritt zum Glück

Suchen Sie sich eine seriöse Online-Dating-Börse aus, die zu Ihnen passt. Bevor Sie eine teure Premium-Mitgliedschaft abschließen, schauen Sie sich die Seite genau an: Wie wahrscheinlich ist es, dass der Mann Ihrer Träume hier inseriert? Vergleichen Sie die einzelnen Angebote. Es gibt Partnerbörsen für Akademiker, Tierfreunde oder Homosexuelle. Außerdem können Studien sehr nützlich sein. Zum Beispiel testete die Stiftung Warentest im Jahr 2011 alle bekannten Online-Dating-Portale. Unter anderem wurde die Datingbörse Parship getestet. Das Portal ist sehr benutzerfreundlich, Mitglieder erhalten hilfreiche Tipps zur Profilgestaltung sowie allgemeine Infos zum Thema Dating.

2. Visitenkarte beim Online-Dating: Ihr Profil

Das erste Kennenlernen erfolgt beim Online-Dating über Ihr Profil. Ein nettes Foto, ein paar ansprechende Zeilen – das kann eine Menge Zeit und Kopfzerbrechen kosten. Der Aufwand lohnt sich aber. Schließlich entscheidet sich hier, ob Ihr Traumpartner Kontakt zu Ihnen aufnimmt oder nicht.

Ihr Online-Dating-Profil ist wie eine Bewerbung: Stellen Sie Ihre Stärken in den Vordergrund und machen Sie Ihre Schwächen zu liebenswerten Besonderheiten. Dafür müssen Sie nicht lügen. Die Mogelpackung fliegt spätestens beim ersten Date auf.

Den größten Erfolg haben Sie beim Online-Dating mit einer außergewöhnlichen, kreativen Aussage, die Sie von der Masse an Mitstreitern abhebt. Finger weg von abgegriffenen Sprüchen wie „Mit mir kann man Pferde stehlen“. Gehen Sie lieber auf Details ein, die sie besonders machen.

3. Erste Kontaktaufnahme über E-Mail

Wenn Sie auf ein Profil stoßen, das Sie interessant finden, warten Sie nicht auf den Zufall. Fassen Sie sich ein Herz und machen Sie den ersten Schritt. Auch Männer freuen sich, wenn sie nicht immer den Anfang machen müssen.

Ein Gespräch kann mit einer kurzen Vorstellung beginnen, mit einer raffinierten Frage oder einem netten Kommentar über das Profil des anderen. Massenmails sind beim Online-Dating verboten. Je persönlicher das erste Anschreiben, desto eher schreibt der andere zurück.

4. Das erste Date – Top oder Flop?

Sie haben Ihrem Flirtpartner eine E-Mail geschrieben, Sie haben telefoniert und finden sich sympathisch. Dann ist jetzt der Zeitpunkt für das erste Date: Je länger Sie es hinauszögern, desto enttäuschter sind Sie, wenn Ihr Traumprinz sich doch als Frosch entpuppt. Und wenn er ein Hauptgewinn ist, ist jeder Tag, den Sie nicht mit ihm verbringen, verschenkte Zeit.

Vereinbaren Sie nicht mehrere Dates an einem Tag. Denn je enger Ihr Zeitplan ist, desto weniger Spielraum haben Sie für die Zufälle der Liebe. Und es wäre doch schade, wenn Sie einen wirklich interessanten Kandidaten nicht auf einen spontanen Spaziergang begleiten könnten.

5. Glücklich vergeben

Die Chancen, beim Online-Dating fündig zu werden, stehen gut. Das zeigt auch eine Emnid-Umfrage. Demnach trafen die meisten Deutschen ihren Partner am Arbeitsplatz, auf Platz zwei folgt der Freundeskreis – und schon auf Platz drei das Netz.

Vergessen Sie dann aber nicht, sich auf Ihrem Online-Dating-Portal abzumelden. Löschen Sie dort Ihr Profil und ersparen Sie es anderen Männern, dass sie Sie umsonst kontaktieren. Zum guten Ton gehört es auch, dass Sie liegen gebliebene Kontaktanfragen kurz, aber höflich ablehnen. Dann steht einer gemeinsamen Zukunft mit Ihrem Traumpartner nichts mehr im Wege. Genießen Sie sie!

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Der Schuhtrend für Frauen: Mit Stiefeln durch den Sommer

Der Schuhtrend für Frauen: Mit Stiefeln durch den Sommer

Der Range Rover wird 50 Jahre alt

Der Range Rover wird 50 Jahre alt

Wie barrierefrei ist die Kreuzfahrt?

Wie barrierefrei ist die Kreuzfahrt?

Städtereise New York: Queens ist die Königin der Kulturen

Städtereise New York: Queens ist die Königin der Kulturen

Meistgelesene Artikel

Estorfs Ex-Bürgermeister fühlt sich sicher - will aber weiter gegen Rechtsextreme aufstehen

Estorfs Ex-Bürgermeister fühlt sich sicher - will aber weiter gegen Rechtsextreme aufstehen

Es rieselt nicht, es nieselt: Viele Kinder wachsen ohne Schneemann und Rodelspaß auf

Es rieselt nicht, es nieselt: Viele Kinder wachsen ohne Schneemann und Rodelspaß auf

Kaum größer als ein Gummibärchen: Schildkröte im Zoo Hannover geschlüpft

Kaum größer als ein Gummibärchen: Schildkröte im Zoo Hannover geschlüpft

Völkische Siedlungen: Wo sich Rechtsextreme und Terroristen gute Nacht sagen

Völkische Siedlungen: Wo sich Rechtsextreme und Terroristen gute Nacht sagen

Kommentare