Seit mehr als vier Jahren

Oma läuft jeden Tag 24 Kilometer, um gelähmten Enkel zur Schule zu bringen

In China legt eine Großmutter jeden Tag mehr als 24 Kilometer zurück, damit ihr kranker Enkel die Schule besuchen kann.

China – Viele Großeltern würden nahezu alles für ihre Enkel tun. Eine Großmutter aus der chinesischen Provinz Guangxi geht allerdings noch einen Schritt weiter. Shi Yuying ist 76 Jahre alt. Trotzdem läuft sie jeden Tag über 24 Kilometer, um ihren gelähmten Enkel zur Schule zu bringen, wie Thepaper.cn berichtet.

Name:China
Hauptstadt: Peking
Fläche: 9.597.000 km²
Bevölkerung: 1,402 Milliarden (2020)

24 Kilometer bei Wind und Wetter: Großmutter bringt ihren kranken Enkel jeden Tag zur Schule

Der neunjährige Junge hat seine Mutter schon seit Jahren nicht mehr gesehen. Die beiden ließen sich früh scheiden. Der Vater kommt auch nur ab und zu in das kleine Dorf. Er arbeitet in einer Stadt, die weiter weg ist, um die Familie zu ernähren. Seine Oma ist daher die einzige, die ihm noch bleibt. Als wenn das schon nicht genug wäre, sitzt der Junge im Rollstuhl. Jiang leidet laut Thepaper.cn unter Zerebralparese, eine körperliche Behinderung, die seine Bewegung und Koordination sehr stark einschränkt.

Mit unserem Newsletter verpassen Sie nichts mehr aus ihrer Umgebung, Deutschland und der Welt – jetzt kostenlos anmelden!

Großmutter und Enkel wohnen in einem Dorf namens Daizhuyuan. Damit der Neunjährige trotz seiner körperlichen Behinderung die Schule besuchen kann, bringt seine Oma in jeden Tag dort hin. Seit mehr als vier Jahren nimmt Shi YuYing den weiten Weg auf sich. Jeden Tag, egal ob im Sommer oder im Winter, läuft sie achtmal täglich zwischen Schule und Zuhause hin und her. Insgesamt läuft sie pro Tag 24 Kilometer. Eine lange Distanz hat auch ein Junge in Emmerich zurückgelegt, um seinem Nachbarn seinen letzten Wunsch zu erfüllen.

Früher brachte sie ihren kranken Enkel mit dem Fahrrad zu Schule – heute nimmt die Großmutter einen Rollstuhl

Während sie früher noch ihr Fahrrad für den täglichen Weg genutzt hatte, hat sie nun glücklicherweise einen Rollstuhl zur Verfügung. Die Gemeinde, in der die beiden leben, hatte ihn im letzten Jahr damit ausgeholfen. Zum Glück hat der Neunjährige seine Oma.

Design ohne Titel (18).jpg

Zuletzt wurde auch dem todkranken LKW-Fahrer Hartmut ein letzter Wunsch erfüllt. Und Max Woosey aus England schläft seit über 500 Nächten in einem Zelt, um Spenden für ein Hospiz zu sammeln. Immer wieder geraten Senioren beim Thema Autofahren in die Kritik. Verkehrsexperten sprechen sich daher für einen verpflichtenden Führerschein-TÜV aus. * 24hamburg.de und kreiszeitung.de sind Angebote von IPPEN.MEDIA

Rubriklistenbild: ©  YAY Images/Jana Bauch/dpa/imago/collage

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Neue Corona-Verordnung in Niedersachsen: Stephan Weil jetzt live

Neue Corona-Verordnung in Niedersachsen: Stephan Weil jetzt live

Neue Corona-Verordnung in Niedersachsen: Stephan Weil jetzt live
E-Autos im Test: Bei 130 km/h schafft kein Modell mehr als 440 Kilometer

E-Autos im Test: Bei 130 km/h schafft kein Modell mehr als 440 Kilometer

E-Autos im Test: Bei 130 km/h schafft kein Modell mehr als 440 Kilometer
2G im Einzelhandel: Ab wann gelten die neuen Corona-Regeln?

2G im Einzelhandel: Ab wann gelten die neuen Corona-Regeln?

2G im Einzelhandel: Ab wann gelten die neuen Corona-Regeln?
Wegen Schneesturm: Kunden feiern Übernachtungsparty bei IKEA!

Wegen Schneesturm: Kunden feiern Übernachtungsparty bei IKEA!

Wegen Schneesturm: Kunden feiern Übernachtungsparty bei IKEA!

Kommentare