Flammen beschädigen Oldenburger Solarpark

Oldenburg - Ein Feuer in einem Solarpark in Oldenburg hat am Dienstag ein Generatorenhaus zerstört. Mehrere Verteilerkästen und Solarmodule seien außerdem beschädigt worden, sagte ein Sprecher der Feuerwehr.

Es handele sich aber nur um einen kleinen Teil des etwa 41 Fußballfelder großen Solarparks. Das Generatorenhaus hatte gegen Mittag Feuer gefangen. Von dort breiteten sich die Flammen aus. 25 Feuerwehrleute konnten diese aber innerhalb von einer halben Stunde löschen. Die Höhe des Schadens konnte der Betreiber noch nicht abschätzen. Die Brandursache war zunächst unklar. Der Solarpark auf dem ehemaligen Fliegerhorst ist seit März im Betrieb. Er soll mehr als 3000 Haushalte mit Strom versorgen können. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Corona-Testzentrum öffnet in Zeven

Corona-Testzentrum öffnet in Zeven

Thomas Schäfer ist tot – Sein Leben in Bildern

Thomas Schäfer ist tot – Sein Leben in Bildern

Überforderung im Sport vermeiden

Überforderung im Sport vermeiden

Warum Rasenroboter doch noch einen Gärtner brauchen

Warum Rasenroboter doch noch einen Gärtner brauchen

Meistgelesene Artikel

Schwere Unfälle auf der A1: Fahrbahn Richtung Hamburg stundenlang gesperrt

Schwere Unfälle auf der A1: Fahrbahn Richtung Hamburg stundenlang gesperrt

Soforthilfe für den lokalen Handel: Wir verschenken Werbeplätze auf kreiszeitung.de!

Soforthilfe für den lokalen Handel: Wir verschenken Werbeplätze auf kreiszeitung.de!

Freizeitparks in Niedersachsen verschieben Saisonstarts – ein Überblick

Freizeitparks in Niedersachsen verschieben Saisonstarts – ein Überblick

3783 Corona-Infizierte in Niedersachsen / Restaurants und Caterer kochen unentgeltlich für Bedürftige

3783 Corona-Infizierte in Niedersachsen / Restaurants und Caterer kochen unentgeltlich für Bedürftige

Kommentare