Wärme erhofft

Nasskaltes Wetter bremst Spargelbauern aus

+
Nasskaltes Wetter bremst Spargelbauern in Niedersachsen aus.

Oldenburg - Das seit Wochen andauernde nasskalte Wetter bremst den Spargelanbau in Niedersachsen derzeit aus. „Die Kälte geht an den Spargel, und die Ernte geht zurück“, sagte der Geschäftsführer der Spargelanbauer in Niedersachsen, Fred Eickhorst, der dpa.

Vereinzelt könne derzeit der Lebensmitteleinzelhandel nicht in ausreichender Menge mit Spargel beliefert werden. Spekulationen über die diesjährige Spargel-Gesamternte seien aber noch zu früh. Wenn das Wetter wieder wärmer werde, werde auch die Spargelproduktion wieder steigen. 

Bei Zuckerrüben, Raps und dem Obstbau gibt es nach Angaben der Landwirtschaftskammer noch keine große Besorgnis wegen eventueller Frostschäden. „Es gibt wenige Fälle, wo Rübenkulturen betroffen waren“, sagte der Sprecher der Kammer, Wolfgang Ehrecke. Das kühle Wetter verlangsame das Wachstum zwar. Wenn die Temperaturen steigen, beginne aber wieder schnell die Wachstumsphase.

Frostschäden noch nicht absehbar

Bei den Obstbauern im Alten Land sei die Frostschutzberegnung notwendig und erfolgreich gewesen. Inwieweit der Frost Schäden verursacht habe, werde man aber erst gegen Ende Juni bewerten können.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Die Emanzipation des Wurzelgemüses

Die Emanzipation des Wurzelgemüses

DS DS7 Crossback im Test: Pretiose aus Paris

DS DS7 Crossback im Test: Pretiose aus Paris

Online auf hoher See: Als IT-Managerin an Bord

Online auf hoher See: Als IT-Managerin an Bord

Schock in Lünen: 15-Jähriger ersticht Mitschüler

Schock in Lünen: 15-Jähriger ersticht Mitschüler

Meistgelesene Artikel

Zwei Verletzte bei Brand auf Norderney

Zwei Verletzte bei Brand auf Norderney

Vom Kampf der Buchhandlungen ums Überleben

Vom Kampf der Buchhandlungen ums Überleben

Malta rollt rätselhaften Tod von deutschem Jugendlichen wieder auf

Malta rollt rätselhaften Tod von deutschem Jugendlichen wieder auf

Verletzte bei Glätteunfällen in Niedersachsen

Verletzte bei Glätteunfällen in Niedersachsen

Kommentare