Rund 15.000 bis 20.000 Euro Reinigungskosten

Ölspur sorgt für Sperrung der A7 in Richtung Süden

Kalefeld - Ausgelaufenes Hydrauliköl auf einer Strecke von rund zehn Kilometern hat im Kreis Northeim auf der Autobahn eine stundenlange Sperrung verursacht.

Die A7 blieb in der Nacht zum Samstag bei Kalefeld in Richtung Kassel von Mitternacht an bis etwa 8 Uhr dicht, wie die Polizei mitteilte. Bis der Fahrer eines Autokrans den technischen Defekt bemerkte und auf einem Parkplatz anhielt, war das Öl bereits auf einer Länge von zehn Kilometern und einer Breite von rund zwei Metern ausgelaufen. Die Autobahn war daraufhin zwischen den Anschlussstellen Echte und Northeim-West wegen Reinigungsarbeiten bis etwa 8.00 Uhr voll gesperrt. Die Kosten für das Reinigen betragen Polizeiangaben zufolge rund 15.000 bis 20.000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Kirchengemeinde St. Annen weiht Gemeindehaus ein

Kirchengemeinde St. Annen weiht Gemeindehaus ein

Retrotrip mit „Lady Sunshine & The Candy Kisses“ in Engeln

Retrotrip mit „Lady Sunshine & The Candy Kisses“ in Engeln

2. Bundesliga: Nürnberg auf der Pole-Position

2. Bundesliga: Nürnberg auf der Pole-Position

Silber für Biathlet Schempp - Norwegen überholt Deutschland

Silber für Biathlet Schempp - Norwegen überholt Deutschland

Meistgelesene Artikel

Herzinfarkt am Steuer - Autofahrer stirbt

Herzinfarkt am Steuer - Autofahrer stirbt

Skilangläufer verirren sich im Harz

Skilangläufer verirren sich im Harz

Entlaufenes Pony bei Verkehrsunfall getötet

Entlaufenes Pony bei Verkehrsunfall getötet

Vorfahrt missachtet - Mann stirbt an Unfallstelle

Vorfahrt missachtet - Mann stirbt an Unfallstelle

Kommentare