400 Passagiere müssen in Ersatzzug

Oberleitung reißt bei Lintel: Zug bleibt stehen

Der Regionalexpress musste stehen bleiben.

Linteln - Kaum ist der Zugverkehr zwischen Bremen und Oldenburg wieder in Betrieb genommen worden kommt auch schon der nächste Ausfall.

In Höhe Linteln riss die Oberleitung so dass eine Regionalexpress mit 400 Passagieren zum stehen kam. Verletzt wurde niemand, jedoch musste die Feuerwehr dabei helfen die 400 Passagiere in einen Ersatzzug umsteigen zu lassen.

Nach ersten Angaben werden die Instandsetzungsarbeiten noch gute drei Stunden dauern. Es wurde ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. Kater

Oberleitung gerissen: Regionalexpress bleibt stehen

Kaum ist der Zugverkehr zwischen Bremen und Oldenburg wieder in Betrieb genommen worden kommt auch schon der nächste Ausfall. In Höhe Linteln riss die Oberleitung so dass eine Regionalexpress mit 400 Passagieren zum stehen kam. Verletzt wurde niemand, jedoch musste die Feuerwehr dabei helfen die 400 Passagiere in einen Ersatzzug umsteigen zu lassen. Nach ersten Angaben werden die Instandsetzungsarbeiten noch gute drei Stunden dauern. Es wurde ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. © Florian Kater
Kaum ist der Zugverkehr zwischen Bremen und Oldenburg wieder in Betrieb genommen worden kommt auch schon der nächste Ausfall. In Höhe Linteln riss die Oberleitung so dass eine Regionalexpress mit 400 Passagieren zum stehen kam. Verletzt wurde niemand, jedoch musste die Feuerwehr dabei helfen die 400 Passagiere in einen Ersatzzug umsteigen zu lassen. Nach ersten Angaben werden die Instandsetzungsarbeiten noch gute drei Stunden dauern. Es wurde ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. © Florian Kater
Kaum ist der Zugverkehr zwischen Bremen und Oldenburg wieder in Betrieb genommen worden kommt auch schon der nächste Ausfall. In Höhe Linteln riss die Oberleitung so dass eine Regionalexpress mit 400 Passagieren zum stehen kam. Verletzt wurde niemand, jedoch musste die Feuerwehr dabei helfen die 400 Passagiere in einen Ersatzzug umsteigen zu lassen. Nach ersten Angaben werden die Instandsetzungsarbeiten noch gute drei Stunden dauern. Es wurde ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. © Florian Kater
Kaum ist der Zugverkehr zwischen Bremen und Oldenburg wieder in Betrieb genommen worden kommt auch schon der nächste Ausfall. In Höhe Linteln riss die Oberleitung so dass eine Regionalexpress mit 400 Passagieren zum stehen kam. Verletzt wurde niemand, jedoch musste die Feuerwehr dabei helfen die 400 Passagiere in einen Ersatzzug umsteigen zu lassen. Nach ersten Angaben werden die Instandsetzungsarbeiten noch gute drei Stunden dauern. Es wurde ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. © Florian Kater
Kaum ist der Zugverkehr zwischen Bremen und Oldenburg wieder in Betrieb genommen worden kommt auch schon der nächste Ausfall. In Höhe Linteln riss die Oberleitung so dass eine Regionalexpress mit 400 Passagieren zum stehen kam. Verletzt wurde niemand, jedoch musste die Feuerwehr dabei helfen die 400 Passagiere in einen Ersatzzug umsteigen zu lassen. Nach ersten Angaben werden die Instandsetzungsarbeiten noch gute drei Stunden dauern. Es wurde ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. © Florian Kater
Kaum ist der Zugverkehr zwischen Bremen und Oldenburg wieder in Betrieb genommen worden kommt auch schon der nächste Ausfall. In Höhe Linteln riss die Oberleitung so dass eine Regionalexpress mit 400 Passagieren zum stehen kam. Verletzt wurde niemand, jedoch musste die Feuerwehr dabei helfen die 400 Passagiere in einen Ersatzzug umsteigen zu lassen. Nach ersten Angaben werden die Instandsetzungsarbeiten noch gute drei Stunden dauern. Es wurde ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. © Florian Kater

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Pakistan-Reise: William und Kate treffen politische Führer

Pakistan-Reise: William und Kate treffen politische Führer

So bereiten Sie Maronen im Backofen zu

So bereiten Sie Maronen im Backofen zu

Zahl der Toten nach Taifun in Japan steigt auf 66

Zahl der Toten nach Taifun in Japan steigt auf 66

Mit diesen sieben Tipps sparen Sie im Alltag viel Geld

Mit diesen sieben Tipps sparen Sie im Alltag viel Geld

Meistgelesene Artikel

Feuer in Flughafen-Parkhaus setzt 72 geparkte Autos in Brand

Feuer in Flughafen-Parkhaus setzt 72 geparkte Autos in Brand

Polizei-Razzia in Bordell: Beamte befreien Zwangsprostituierte aus Versteck

Polizei-Razzia in Bordell: Beamte befreien Zwangsprostituierte aus Versteck

US-Armee fährt durch Niedersachsen: Konvois donnern über die A2

US-Armee fährt durch Niedersachsen: Konvois donnern über die A2

Huhn gerissen: Unbekanntes Tier mit Silvesterknaller verscheucht

Huhn gerissen: Unbekanntes Tier mit Silvesterknaller verscheucht

Kommentare