Notbremsung: Obdachloser sammelt Kippen auf Gleisen

Braunschweig - Ein betrunkener Obdachloser hat im Braunschweiger Hauptbahnhof mitten auf den Gleisen nach Kippen gesucht und ist dabei fast von einem Zug überfahren worden.

Der Lokführer des Regionalzuges habe den 46-Jährigen rechtzeitig bemerkt und eine Notbremsung eingeleitet, teilte die Bundespolizei heute mit. Der Zug kam kurz vor dem Mann zum Stehen. Reisende wurden nicht verletzt. Gegen den Obdachlosen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen einer Gefährdung des Bahnverkehrs eingeleitet. Der Mann wurde außerdem in einer anderen Strafsache gesucht. dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Biathlon-WM 2020: Die besten Bilder aus Antholz

Biathlon-WM 2020: Die besten Bilder aus Antholz

Sportlerwahl Diepholz 2019 - die Gala in der Kreissparkasse Diepholz

Sportlerwahl Diepholz 2019 - die Gala in der Kreissparkasse Diepholz

Deutsche Basketballer besiegen überraschend Frankreich

Deutsche Basketballer besiegen überraschend Frankreich

Zehntausende setzen mit Greta Thunberg Zeichen fürs Klima

Zehntausende setzen mit Greta Thunberg Zeichen fürs Klima

Meistgelesene Artikel

Nach Festnahme in Achim: Oligarch aus der Ukraine scheitert mit Befangenheitsantrag

Nach Festnahme in Achim: Oligarch aus der Ukraine scheitert mit Befangenheitsantrag

Estorfs Ex-Bürgermeister fühlt sich sicher - will aber weiter gegen Rechtsextreme aufstehen

Estorfs Ex-Bürgermeister fühlt sich sicher - will aber weiter gegen Rechtsextreme aufstehen

Kaum größer als ein Gummibärchen: Schildkröte im Zoo Hannover geschlüpft

Kaum größer als ein Gummibärchen: Schildkröte im Zoo Hannover geschlüpft

Gewaltbereite HSV-Fans randalieren in Hannover: Verletzte und Pyrotechnik

Gewaltbereite HSV-Fans randalieren in Hannover: Verletzte und Pyrotechnik

Kommentare