25-Jähriger in Mehrfamilienhaus angeschossen

Northeim - Mit einer umgebauten Schreckschusspistole ist in Northeim ein Mann in einem Mehrfamilienhaus verletzt worden. Der 25-jährige war dort zuvor mit drei anderen im Treppenhaus in Streit geraten.

Wie die Polizei in Northeim am Montag mitteilte, flüchtete der 25-Jährige, als die Auseinandersetzung eskalierte. Dabei trafen ihn drei Schüsse in den Rücken. Die Täter flohen. Die Projektile wurden im Krankenhaus entfernt, der Mann habe nicht in Lebensgefahr geschwebt, hieß es von der Polizei. Die Tat ereignete sich bereits am Samstagabend, die Ermittlungen dauern an. dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa/dpaweb

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären

Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären

Meistgelesene Artikel

Bewährungsstrafen für Großfamilie nach Tumulten in Hameln

Bewährungsstrafen für Großfamilie nach Tumulten in Hameln

Mann ertrunken: Ermittlung gegen Männer aus Trinkerszene

Mann ertrunken: Ermittlung gegen Männer aus Trinkerszene

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

Kommentare