Übergangsphase bis Ende Februar

Alkoholverbot ab Januar in allen Zügen der Regio-S-Bahn

+
Ab Januar 2018 gilt in allen Zügen der Regio-S-Bahn ein absolutes Alkoholverbot.

Bremen/Osnabrück - In der Regio-S-Bahn gilt ab Januar ein absolutes Alkoholverbot. In den Zügen, die rund um Bremen unterwegs sind, kostet ein Verstoß gegen diese Regel künftig 40 Euro. Noch bis Ende Februar gilt allerdings eine Übergangsphase, in der die Mitarbeiter dazu angehalten sind, nur Verwarnungen auszusprechen.

Alkoholische Getränke müssen laut einer Meldung der Nordwestbahn in den Zügen zwischen Bremerhaven, Bremen-Farge, Twistringen, Verden, Oldenburg, Bad Zwischenahn und Nordenham verschlossen bleiben. Die Eisenbahngesellschaft erhofft sich dadurch ein angenehmeres Fahrerlebnis für alle Kunden.

„Alkoholfreie Züge bedeuten sowohl für Reisende als auch für das Personal weniger Müll, Verschmutzung und Lärm“, heißt es in der Meldung weiter. Laut einer repräsentativen Forsa-Umfrage werde ein generelles Konsumverbot für Alkohol in öffentlichen Verkehrsmitteln von 71 Prozent aller Deutschen begrüßt. Auch eine Befragung der Nordwestbahn habe dies bestätigt: Drei von vier Fahrgästen sprechen sich für eine alkoholfreie Nordwestbahn aus.

Verbote in anderen Zügen erhöhen Sicherheitsempfinden

Im Weser-Ems-Netz, in dem seit einem Jahr ein Alkoholverbot gilt, habe sich die Sauberkeit deutlich verbessert. Zudem falle weniger Müll in den Zügen an. Auch das Sicherheitsempfinden der Fahrgäste habe sich erhöht. Zudem hat das Alkoholverbot einen Vorbildcharakter für mitfahrende Kinder.

Durch die zum Jahresbeginn startende Regelung gelte dann laut der Nordwestbahn-Meldung in allen Schienen-Personen-Nahverkehrs-Linien im Bereich des Verkehrsverbunds Bremen/Niedersachsen (VBN) ein Alkoholkonsumverbot.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Erlebnisurlaub am Ochsenkopf

Erlebnisurlaub am Ochsenkopf

Smart-TVs bieten neben viel Komfort auch Datenschutzrisiken

Smart-TVs bieten neben viel Komfort auch Datenschutzrisiken

Großrazzia gegen irakische Rockerbande in NRW

Großrazzia gegen irakische Rockerbande in NRW

Niederländisches Königspaar besucht Potsdam

Niederländisches Königspaar besucht Potsdam

Meistgelesene Artikel

Starkregen in Niedersachsen: Klinik Helmstedt räumt Intensivstation

Starkregen in Niedersachsen: Klinik Helmstedt räumt Intensivstation

Feuer an einer Moschee in Lohne

Feuer an einer Moschee in Lohne

Kleinflugzeug stürzt nach Unwetter in die Nordsee - weitere Wrackteile gefunden

Kleinflugzeug stürzt nach Unwetter in die Nordsee - weitere Wrackteile gefunden

Zwei Jungen (4) und (7) sterben im Gartenteich - Polizei ermittelt

Zwei Jungen (4) und (7) sterben im Gartenteich - Polizei ermittelt

Kommentare