Brandstifter schlagen wieder in Nordhorn zu

Nordhorn - Brandstifter haben in der Nacht zum Samstag mehrere Feuer in Nordhorn (Grafschaft Bentheim) gelegt und Schäden von rund 150 000 Euro angerichtet.

Nach Polizeiangaben hatte es zunächst im Hinterhof eines Mehrfamilienhauses mit vier Wohnungen gebrannt. Diese wurden durch Ruß und Rauch vorerst unbewohnbar. Das Feuer war im Bereich von Mülltonnen und abgelagertem Sperrmüll ausgebrochen. Noch während der Löscharbeiten wurden in der Nähe zwei parkende Autos sowie eine Holzpalette im Hinterhof eines Geschäftshauses angezündet. ´

Die Polizei geht in allen Fällen von Brandstiftung aus. In dem Stadtteil war es seit einigen Monaten zu mehreren ähnlichen Fällen gekommen. Ein Feuer in einem Lebensmittelmarkt hatte einen Sachschaden von mehr als 800 000 Euro verursacht. Nach zwei früheren Brandserien in den Jahren 2009 und 2013 war die Suche nach den Tätern bislang erfolglos verlaufen.
dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Der Freimarkt am Donnerstag

Der Freimarkt am Donnerstag

Reise in die Breitachklamm in Oberstdorf

Reise in die Breitachklamm in Oberstdorf

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Räumdienste starten am Wochenende in die Saison

Räumdienste starten am Wochenende in die Saison

Auffahrunfall mit fünf Verletzten auf der A1 bei Lohne

Auffahrunfall mit fünf Verletzten auf der A1 bei Lohne

Länderzentrum für Niederdeutsch in Bremen gegründet

Länderzentrum für Niederdeutsch in Bremen gegründet

Kommentare