Suchaktion erfolglos

Asylbewerber beim Baden vermutlich ertrunken

Nordhorn - Ein Asylbewerber ist beim Baden im Vechtesee in der Innenstadt von Nordhorn in der Grafschaft Bentheim vermutlich ertrunken.

Der Mann sei mit einem Bekannten am Samstagnachmittag zusammen ins Wasser gegangen und plötzlich verschwunden, sagte ein Sprecher der Polizei. Seine Sachen fanden die Beamten am Ufer. Trotz sofort eingeleiteter Suchmaßnahmen sei der Mann bis Sonntagmittag nicht gefunden worden. 

Die Polizei schließe einen Badeunfall nicht aus, sagte der Sprecher. Nach Angaben der DLRG können viele Zuwanderer nicht schwimmen, auch weil es in vielen Kulturkreisen nicht zur Freizeitgestaltung gehört. 2016 ertranken in Deutschland 64 Flüchtlinge.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt

Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt

Spanien: Polizei vermutet organisierte Terror-Zelle

Spanien: Polizei vermutet organisierte Terror-Zelle

Sommerfest der SPD in Verden 

Sommerfest der SPD in Verden 

Einweihung des Feuerwehrhauses Leeste

Einweihung des Feuerwehrhauses Leeste

Meistgelesene Artikel

Elterntaxis können der Kindes-Entwicklung schaden

Elterntaxis können der Kindes-Entwicklung schaden

Nach Tod eines 28-Jährigen: Mann stellt sich der Polizei

Nach Tod eines 28-Jährigen: Mann stellt sich der Polizei

Schlägerei mit zahlreichen Zuschauern in Göttingen

Schlägerei mit zahlreichen Zuschauern in Göttingen

Fieberhafte Suche nach Sexualstraftäter in Oldenburg

Fieberhafte Suche nach Sexualstraftäter in Oldenburg

Kommentare