26-Jährige in Nordenham erstochen - zweiter Verdächtiger in Haft

Nordenham - Nach tödlichen Messerstichen auf eine 26-Jährige in Nordenham (Landkreis Wesermarsch) sitzt ein zweiter Verdächtiger in Untersuchungshaft.

Der 25-Jährige stehe im Verdacht seinem Bruder bei der Tat geholfen zu haben, teilte die Oldenburger Staatsanwaltschaft am Montag mit. Die Ermittler verdächtigen einen 30 Jahre alten Mann, seine junge Ehefrau vor einer Woche nach einem Streit erstochen zu haben. Die beiden sollen getrennt voneinander gelebt haben. Der 30-Jährige sitzt wegen Totschlags bereits seit vergangenem Dienstag in Untersuchungshaft. Für seinen Bruder beantragte die Staatsanwaltschaft wegen Fluchtgefahr am Freitag einen Haftbefehl.
dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Pizarros Treffer gegen Werder

Pizarros Treffer gegen Werder

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

18-Jähriger beim Rasenmähen tödlich verunglückt

18-Jähriger beim Rasenmähen tödlich verunglückt

Tierschützer und Fischer entwickeln otterfreundliche Netze

Tierschützer und Fischer entwickeln otterfreundliche Netze

Retter im Ersten Weltkrieg: Neuseeländer will Deutschen danken

Retter im Ersten Weltkrieg: Neuseeländer will Deutschen danken

Kommentare