Fünf Menschen bei Hotelbrand in Norden verletzt

Aurich - Bei einem Hotelbrand im ostfriesischen Norden sind am Donnerstag fünf Menschen verletzt worden. Vier Erwachsene im Alter zwischen 34 bis 64 Jahren sowie ein Kleinkind kamen mit Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus.

Zum Glück hätten sich nur wenige Menschen am Vormittag beim Ausbruch des Feuers in dem Gebäude aufgehalten, teilte die Auricher Polizei mit. Die Verletzten seien Mitarbeiter, Familienangehörige des Hotelbetreibers und ein Gast. Die Löscharbeiten dauerten bis zum Nachmittag an. Vermutlich seien das Ober- und das Dachgeschoss komplett ausgebrannt. Die Untersuchungen zur Brandursache dauern an.
dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Werder-Training am Donnerstag

Werder-Training am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

80-Jähriger stirbt nach Autounfall 

80-Jähriger stirbt nach Autounfall 

Kommentare