Mehr Umsatz und Gewinn

Norddeutscher Groß- und Außenhandel bleibt auf Wachstumskurs

Hamburg - Trotz Brexit und Trump-Wahl in den USA stehen im norddeutschen Groß- und Außenhandel die Signale auf Grün.

Im dritten Quartal erhöhten sich die Umsätze der Branche um real 1,2 Prozent (Vorquartal: 2,7 Prozent), und auch der Konjunktur-Indikator stieg erneut von 116,9 auf 121,5 Punkte, teilte der Verband AGA am Mittwoch in Hamburg mit. Darüber hinaus seien die Erwartungen der Unternehmen bis April 2017 gut: 25 Prozent der Unternehmen erwarten steigende Gewinne. Die Zahl der Beschäftigten erhöhte sich um 0,75 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

"Die Unternehmen machen mehr Umsatz und Gewinn und stellen auch mehr Personal ein - und das bei teilweise mehr als schwierigen Rahmenbedingungen", sagte AGA-Präsident Hans Fabian Kruse. Der Brexit sei dabei nur ein Punkt unter vielen. Auch die noch unklare Politik des neuen US-Präsidenten Donald Trump beschäftige die Unternehmen. "Ich hoffe, dass mittelfristig die starken Gemeinsamkeiten zwischen Europa und den USA überwiegen", sagte Kruse.

Der AGA Unternehmensverband vertritt rund 3 500 Mitgliedsunternehmen in Bremen, Hamburg, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Richard Lugner mit Goldie Hawn beim Opernball im Glück

Richard Lugner mit Goldie Hawn beim Opernball im Glück

"Holiday on Ice" in Bremen

"Holiday on Ice" in Bremen

"Auf der Suche nach Peer Gynt" am GaW

"Auf der Suche nach Peer Gynt" am GaW

Sturmtief "Thomas" fegt über Karnevalshochburgen

Sturmtief "Thomas" fegt über Karnevalshochburgen

Meistgelesene Artikel

Gewalt gegen Feuerwehr und Rettungssanitäter nimmt zu

Gewalt gegen Feuerwehr und Rettungssanitäter nimmt zu

Verhafteter Salafist plante Bombenanschlag auf Polizei

Verhafteter Salafist plante Bombenanschlag auf Polizei

Mann schiebt mit Rad über Gleise - Züge müssen vollbremsen

Mann schiebt mit Rad über Gleise - Züge müssen vollbremsen

Bislang 13 Menschen wegen Grippe gestorben

Bislang 13 Menschen wegen Grippe gestorben

Kommentare