Fraktionen uneins

FDP in Niedersachsen will Stimmrecht für 16-Jährige bei Landtagswahl

Hannover - Die niedersächsische FDP will bei Landtagswahlen auch 16-Jährigen das Stimmrecht geben. Das fordern die Liberalen in einem Antrag, den sie am Mittwoch im Landtag in Hannover vorstellten.

Bisher liegt das Wahlalter bei Landtagswahlen in Niedersachsen wie bei Bundestags- oder Europawahlen bei 18 Jahren. Bei Kommunalwahlen dürfen aber auch schon 16-Jährige in Niedersachsen mit abstimmen. „Wir gehen hier von einer entsprechenden Reife aus", sagte FDP-Fraktionschef Stefan Birkner. 

Der Landtag diskutierte bereits mehrfach eine Herabsetzung des Wahlalters. Die CDU tat den jüngsten FDP-Vorstoß als Symbolpolitik ab. Sie werde den Vorschlag am Ende ablehnen, hieß es. Die mit der CDU regierende SPD sieht die Initiative prinzipiell positiv, während sie der AfD nicht weit genug geht. Die Grünen unterstützen ebenfalls eine Herabsetzung des Wahlalters. Bei einer Verfassungsänderung - wie sie eine Änderung des Wahlalters darstellt - wäre eine Zweidrittel-Mehrheit der Abgeordneten-Stimmen erforderlich. - dpa

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Trump sagt Nordkorea-Gipfel ab und droht mit Atomwaffen

Trump sagt Nordkorea-Gipfel ab und droht mit Atomwaffen

Sicher auf Inlineskates - Training an der Grundschule Hoya

Sicher auf Inlineskates - Training an der Grundschule Hoya

Warum der Pfälzerwald seinem Namen alle Ehre macht

Warum der Pfälzerwald seinem Namen alle Ehre macht

Gut organisiert ohne Papier

Gut organisiert ohne Papier

Meistgelesene Artikel

"Allah hat dich geschickt" - Warum ein Azubi zum Islam konvertiert

"Allah hat dich geschickt" - Warum ein Azubi zum Islam konvertiert

Angebliche Hundeattacke: Misshandelter Säugling stirbt an seinen Verletzungen

Angebliche Hundeattacke: Misshandelter Säugling stirbt an seinen Verletzungen

Massencrash: Tote und Verletzte nach mehreren Lastwagenunfällen in Niedersachsen

Massencrash: Tote und Verletzte nach mehreren Lastwagenunfällen in Niedersachsen

Ermittlungen gegen 55 linke Demonstranten nach Belagerung von Polizistenhaus

Ermittlungen gegen 55 linke Demonstranten nach Belagerung von Polizistenhaus

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.