Postämter geöffnet

Kinder schreiben an den Weihnachtsmann

Himmelpforten - Jetzt dürfen sich Kinder wieder auf Post vom Christkind freuen: Wünsche ändern sich, aber Wunschzettel und lange Briefe an den Weihnachtsmann gibt es noch immer. Und die kommen nicht nur von Kindern aus Deutschland.

Heiligabend ist noch weit, doch schon jetzt bekommt das Christkind alle Hände voll zu tun: Im Weihnachtspostamt in Himmelpforten im Kreis Stade sind bereits 2800 Kinderbriefe aus aller Welt eingetroffen. Am Dienstag eröffnete die Deutsche Post offiziell ihre Christkindpostfilialen. Auch in den beiden anderen niedersächsischen Weihnachtspostämtern Himmelsthür bei Hildesheim und in Nikolausdorf (Kreis Cloppenburg) haben die ehrenamtlichen Helfer mit dem Beantworten der Kinderbriefe begonnen.

Etwa 5000 Wunschzettel stapeln sich in Himmelsthür, in Nikolausdorf sind es bislang gut 1000. Kinder aus ganz Deutschland, aber auch aus Frankreich, Polen und Asien schreiben an den Weihnachtsmann. In allen drei Weihnachtspostfilialen steigt seit Jahren der Anteil von Briefen aus China. „Dank Internet„, vermutete der Leiter des Christkindpostamtes in Himmelpforten, Wolfgang Dipper.

„Bei den Jungen stehen wieder technische Geräte ganz oben, schon Sechsjährige wünschen sich das neueste iPhone„, sagte Dipper. „Bei den Mädchen sind Pferde und Ponys stark gefragt„. Kleinere Haustiere zum Kuscheln seien wiederum bei beiden Geschlechtern beliebt.

Wie in den Vorjahren rechnet das Weihnachtspostamt Himmelpforten bis zum Fest mit etwa 50 000 Briefen. Alle Jungen und Mädchen bekommen eine Antwort. Wenn sie dem Christkind von ihren Sorgen erzählt haben, wird das Schreiben persönlich formuliert.

Die Deutsche Post unterhält in der Bundesrepublik insgesamt sieben Filialen, wo Kinderbriefe an den Weihnachtsmann, den Nikolaus oder das Christkind beantwortet werden. Drei davon befinden sich in Niedersachsen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Meistgelesene Artikel

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

Kühlschrank fängt Feuer

Kühlschrank fängt Feuer

Kommentare