Niedersachsens Polizei um 182 Kommissaranwärter verstärkt

Hannover - Niedersachsens Polizei hat 182 neue Kommissaranwärter bekommen. Mit 150 dieser Stellen reagierte das Innenministerium auf knapper werdende Bewerberzahlen, die in den kommenden Jahren aufgrund des demografischen Wandels erwartet werden.

Die zum 1. April erfolgten Einstellungen „auf Vorrat“ - so Innenminister Boris Pistorius (SPD) am Freitag - sollen der Polizei mehr Flexibilität geben. Im Oktober 2015 hatte das Land bereits 811 Anwärter eingestellt, zum 1. Oktober sollen weitere 850 folgen. Da zwischen 2019 und 2025 rund 4800 Beamte in Pension gehen, sollen von 2016 bis 2022 nach den Plänen des Innenministeriums rund 6650 Kommissaranwärter rekrutiert werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Mehr zum Thema:

Finaltag bei den 53. Sixdays Bremen - Sieg für Kalz/Keisse

Finaltag bei den 53. Sixdays Bremen - Sieg für Kalz/Keisse

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Was die jüdische Küche zu bieten hat

So gefährlich sind Rippen-Verletzungen 

So gefährlich sind Rippen-Verletzungen 

Meistgelesene Artikel

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

80-Jähriger stirbt nach Autounfall 

80-Jähriger stirbt nach Autounfall 

Kommentare