Niedersachsens Polizei um 182 Kommissaranwärter verstärkt

Hannover - Niedersachsens Polizei hat 182 neue Kommissaranwärter bekommen. Mit 150 dieser Stellen reagierte das Innenministerium auf knapper werdende Bewerberzahlen, die in den kommenden Jahren aufgrund des demografischen Wandels erwartet werden.

Die zum 1. April erfolgten Einstellungen „auf Vorrat“ - so Innenminister Boris Pistorius (SPD) am Freitag - sollen der Polizei mehr Flexibilität geben. Im Oktober 2015 hatte das Land bereits 811 Anwärter eingestellt, zum 1. Oktober sollen weitere 850 folgen. Da zwischen 2019 und 2025 rund 4800 Beamte in Pension gehen, sollen von 2016 bis 2022 nach den Plänen des Innenministeriums rund 6650 Kommissaranwärter rekrutiert werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Erneuter Rückschlag für BVB - Leipzig siegt weiter

Erneuter Rückschlag für BVB - Leipzig siegt weiter

Cimic Übung „Joint Cooperation 2017“ in Barme

Cimic Übung „Joint Cooperation 2017“ in Barme

Nachtwanderung in Helzendorf

Nachtwanderung in Helzendorf

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Mann sticht im Streit auf 40-Jährigen ein - Festnahme

Mann sticht im Streit auf 40-Jährigen ein - Festnahme

Motorradfahrer stirbt bei Zusammenstoß

Motorradfahrer stirbt bei Zusammenstoß

Ärztehaus nach Feuer vorerst nicht nutzbar

Ärztehaus nach Feuer vorerst nicht nutzbar

Kommentare