Zahl der Auszubildenden in Niedersachsen nimmt weiter ab

Hannover - Im neuen Ausbildungsjahr nehmen die Probleme vieler Unternehmen in Niedersachsen bei der Besetzung ihrer Ausbildungsstellen zu.

Obwohl es noch keine endgültigen Zahlen gibt, bestätigte eine Sprecherin der Agentur für Arbeit in Niedersachsen und Bremen: „Der Trend verstärkt sich!“ Bis Ende Juni seien die Bewerberzahlen gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 6,1 Prozent auf 54 685 gesunken, die Zahl der gemeldeten offenen Stellen dagegen habe um 2 Prozent auf 49.696 zugelegt. Es werde daher wichtig, dass die Betriebe auch schwächeren Bewerbern eine Chance geben, betonte die Agentur und mahnte auf beiden Seiten eine größere Flexibilität an. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Meistgelesene Artikel

Bewährungsstrafen für Großfamilie nach Tumulten in Hameln

Bewährungsstrafen für Großfamilie nach Tumulten in Hameln

Mann ertrunken: Ermittlung gegen Männer aus Trinkerszene

Mann ertrunken: Ermittlung gegen Männer aus Trinkerszene

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

Kommentare